PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [DS1010+] FTP Zugriff einrichten - Komme nicht weiter..



Oli28
18.05.2010, 22:00
Hallo Zusammen.

Als neuling in sachen NAS versuche ich gerade den FTP Zugriff auf meinem NAS einzurichten.

Mein Vorgehen:

1) Bei www.dyndns.com einen Account eingerichtet
http://www.bilder-upload.eu/thumb/Zi1pb70PYGLiruG.jpg (http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=Zi1pb70PYGLiruG.jpg)

2) Beim Router die Portweiterleitung eingestellt
http://www.bilder-upload.eu/thumb/J19jIbxzCUid0ZM.jpg (http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=J19jIbxzCUid0ZM.jpg)
http://www.bilder-upload.eu/thumb/5TGlxZNnHXb6nOb.jpg (http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=5TGlxZNnHXb6nOb.jpg)

3) Beim Synology den FTP-Assistenten ausgeführt.
http://www.bilder-upload.eu/thumb/OAF2DVAiUtHz1Y0.jpg (http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=OAF2DVAiUtHz1Y0.jpg)

http://www.bilder-upload.eu/thumb/nM96FltSBt44byg.jpg (http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=nM96FltSBt44byg.jpg)


Bis jetzt komm ich wenn ich die Adresse (http://xxx.dontexist.com/) eingebe auf keine Seite.. Zuerst hatte ich noch das Problem, dass die seite von dyndns noch nicht Aktiviert war. Dies hab ich aber gelöst.

per ping kann ich die http://xxx.dontexist.com/ anpingen und er antwortet auch.


Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen - sollte jemand mehr infos haben nur raus damit..

Besten Dank
Oli

ps: System

- DS1010+
- PC mit Win7
- Router DIR-655

Trolli
18.05.2010, 22:05
Über http:// wird nichts angezeigt, weil Du keine Webseite auf der DS abgelegt hast und weil der Port 80 (http) nicht weitergeleitet wurde. Beides brauchst Du für FTP aber gar nicht.

Nimm einfach mal einen schönen FTP-Client (z.B. FileZilla (http://filezilla-project.org/)) und verbinde zu xxx.dontexist.com. Sollte eigentlich funktionieren.

EDIT: Ach ja - Port 21 fehlt noch in Deiner Weiterleitung...

Oli28
18.05.2010, 22:17
Mhm - gehen tuts noch nicht. Den Port hab ich angepasst auf "21,55536-55663" dies steht jetzt in beiden Feldern anstatt "55536-55663"

Filezilla


Fehler: Herstellen der Verbindung zum Server fehlgeschlagen
Status: Nächsten Versuch abwarten...
Status: Verzögere Verbindungsversuch für 1 Sekunde, da der vorherige fehlgeschlagen ist...
Status: Auflösen der IP-Adresse für xxx.dontexist.com
Status: Verbinde mit xxx.xx.xxx.xxx:21...
Status: Verbindungsversuch fehlgeschlagen mit "ECONNREFUSED - Connection refused by server".
Fehler: Herstellen der Verbindung zum Server fehlgeschlagen

Was für eine IP muss eigentlich bei dyndns hinterlegt sein? Kann ich da die nehmen welche vorgeschlagen wird oder ist das die des PC's?
Da kommt ja die Meldung "Your current location's IP address is xxx.xx.xxx.xxx" und da hab ich drauf gedrückt..


Danke
Oli

ps: über http://www.webftp.de/ gehts auch nicht - fehlermeldung: Der Servername ist nicht gültig, der angegebene Server ist im Moment nicht erreichbar oder er läßt auf dem angegebenen Port keine FTP-Verbindung zu.

Trolli
19.05.2010, 07:31
Du wirst ja im Zweifelsfall eine dynamische IP haben. Die wechselt nun mal von Zeit zu Zeit. Damit der dynDNS-Eintrag aktuell bleibt, muss man die Aktualisierung im Router hinterlegen. Alternativ kannst Du das auch über die DS machen (Internetverbindung -> DDNS). Probier es danach bitte nochmal.

Trolli

Chrunchy
19.05.2010, 08:23
Hi Oli28,
1. du solltest 2 Weiterleitungen einrichten. Einmal Port 21 für FTP und einmal die anderen für passiv_ftp.

2. Beachte den Hinweis auf der Synology, dass noch keine gemeinsamen ordner eingerichtet sind. Dies ist schon Voraussetzung für den FTP-Zugriff.

3. Prüfe auch, ob die angelegten User überhaupt eine ftp-Berechtigung haben.

HTH

Oli28
19.05.2010, 18:21
Also - Danke für eure Hilfe

@Trolli DDNS ist gesetzt mit den Daten von Dyndns.org - und es war immer die gleiche IP bis jetzt.


@Chrunchy

1: Hatte ich nicht - ist jetzt eingerichtet

2: Hatt ich auch nicht - ist auch gemacht

3: Hab ich drin



Sieht jetzt so aus - klappt aber mit FileZilla immernoch nicht..
Ich habe das gefühl es stimmt irgendwo ganz früh auf dem Weg etwas nicht.
Weil der webftp schon sagt der Server existiert nicht. Anpingen kann ich ihn zwar..

/Edit: Gerade gesehen, FileZilla kann die Adresse ja auflösen - also aus xxx.dontexist.com wird meine IP also muss es am Router oder am NAS liegen :) oder?

Synology Benutzer:
http://www.bilder-upload.eu/thumb/pWg5gceoGrjU96Z.jpg (http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=pWg5gceoGrjU96Z.jpg)

DIR-655:
http://www.bilder-upload.eu/thumb/anuyRzeeuO0qIqb.jpg (http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=anuyRzeeuO0qIqb.jpg)

Grüsse
Oli

Trolli
19.05.2010, 18:36
Versuch es doch zunächst mal im lokalen Netz mit der internen IP der DS. Funktioniert das?

Oli28
19.05.2010, 18:45
Jep geht. Via Internetbrowser und via FileZilla.
Also liegt der Fehler beim Router?

Andere Frage: Sollte ich euch sagen, dass zwischen der Aussenwelt und dem NAS ein Router und ein Modem ist. Sperrt mich dieses aus?

Edit: Im Modem die IP-Weiterleitung an den DIR-655 Aktiviert -> Neue Meldung im FileZilla

Fehler: Zeitüberschreitung der Verbindung
Fehler: Herstellen der Verbindung zum Server fehlgeschlagen
Status: Nächsten Versuch abwarten...
Status: Auflösen der IP-Adresse für xxx.dontexist.com
Status: Verbinde mit xxx.xx.xxx.xxx:21...
Fehler: Zeitüberschreitung der Verbindung
Fehler: Herstellen der Verbindung zum Server fehlgeschlagen

Trolli
19.05.2010, 19:59
Bei Deinem Bild in Beitrag #6 fehlte noch das Häkchen vor der Regel mit Port 21. Ist die Regel wirklich bei Dir aktiv? UDP brauchst Du übrigens dafür nicht.

Oli28
19.05.2010, 20:14
Juhuuuuu :) Nach der IP-Weiterleitung im Modem wars nur noch der Hacken.

Bin drauf - danke für deine Aufmerksamkei, ich hab den Durchblick langsam nicht mehr ;)

Es Dankt
Oli

jahlives
19.05.2010, 22:53
@Oli28
Trolli hat dir einen wichtigen Tipp für's Debugging in der Zukunft gegeben. Immer erst den internen Zugriff testen. Wenn der nicht klappt dann ist etwas mit der Anwendung nicht okay. Wenn es aber geht, dann ist es fast sicher eine andere Komponente, die sich querlegt.
Häufig können "einfache" Homerouter z.B. nicht erkennen, dass eine Abfrage aus dem LAN auf den dyndns Namen, direkt wieder ins LAN geschickt werden muss resp das LAN nicht verlassen dürfen. Schicken sie diese Anfrage trotzdem aus dem LAN heraus, dann sollten solche Pakete vom ersten Gateway im Internet verworfen werden. Damit kommt dann ein Timeout zustande