PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fernzugriff via selfhost.de einrichten



Ellis Redding
26.03.2010, 08:02
Hallo werte Synology-Enthusiasten,
Ich habe mir vor einer Woche, eine DS210j zugelegt und diese installiert.
(zwei Volumes)
Nun möchte ich via selfhost.de vom Internet her, auf meine DS zugreifen.
Ich habe nun zwar einen Account by selfhost eröffnet und die Zugangsdaten auch im DiskStationManager eingetragen.
Aber nun weiss ich nicht mehr weiter. Wo genau auf selfhost.de muss ich nun hin, wenn ich auf meine DS zugreifen will?
(Ich logge mich via Internet auf selfhost.de auf meinen Account ein und kann zwar eine halbe Million Sachen einrichten, von denen ich keinen blassen Schimmer habe, aber ich finde nirgends eine Funktion, mit welcher ich nun auf meine DS zugreifen kann.)
Auf selfhost finde ich keine informationen diesbezüglich und bei der DS Zuhause ist ja bereits alles sauber eingerichtet.
Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen?

Danke

toppen
26.03.2010, 08:09
Hallo!

Du hast Dir doch sicher eine Domain nach der Art "meinedomain.selfhost.me" oder so eingerichtet. Sofern Du die Portweiterleitung im Router richtig eingestellt hast, kommst Du über diese Adresse auf die DS.

Ellis Redding
26.03.2010, 08:44
Ja, ich habe mir so eine Domain eingerichtet.
Aber an meinem Router habe ich nichts angerührt.

jahlives
26.03.2010, 09:30
Dann musst du die entsprechenden Ports vom Router an die DS weiterleiten. Welche Dienste willst du denn auf der DS erreichen?

Ellis Redding
26.03.2010, 10:10
Ports vom Router an die DS weiterleiten? :confused:
Dienste? :confused:
Nun, ich möchte einfach übers Internet auf meine Daten zugreifen und falls möglich auch den Disk Station Manager bedienen können.
Aber Hauptziel ist, dass ich von überall her auf meine Daten zugreifen kann.

Trolli
26.03.2010, 10:13
Wenn Du vom Internet her in Dein Netzwerk kommst, landest Du zunächst mal in Deinem Netzwerkrouter. Und diesem musst Du jetzt beibringen, dass er die Anfrage an Deine DS weiterleiten soll.
-> Wiki-Artikel zum Thema (http://www.synology-wiki.de/index.php/Zugriff_auf_die_Synology-Dienste_%C3%BCber_Internet#Konfiguration_des_Route rs)

Was für einen Router setzt Du denn ein (Hersteller/Typ)?

Ellis Redding
26.03.2010, 10:58
Ach so.
Alles klar. Mein Router ist ein Netopia (Motorola) der 3300er Serie (ich glaube ein 3347, 2 Jahre alt) (mit WLAN und 4 LAN-Anschlüssen)

Trolli
26.03.2010, 11:37
Im Wiki findest Du eine Liste der Ports (http://www.synology-wiki.de/index.php/Zugriff_auf_die_Synology-Dienste_%C3%BCber_Internet#Liste_der_verwendeten_P orts), die für die verschiedenen Dienste der DS auf die IP der DS weitergeleitet werden müssen.

Für den Webserver und die Photo Station brauchst Du Port 80, für den DSM Port 5001 (https muss im DSM aktiviert sein). Ein Zugang auf den DSM über Port 5000 (http) ist aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen.

Hier ist eine englische Anleitung zur Portweiterleitung für Deinen Router: http://portforward.com/english/routers/port_forwarding/Netopia/3347W/default.htm

Ellis Redding
26.03.2010, 12:53
Danke Trolli,
Das war sehr hilfreich, ich denke jetzt habe sogar ich das begriffen ;)

Ellis Redding
26.03.2010, 23:43
Zu früh gefreut!
Wusst ich's doch, so einfach kann's nicht sein:
-DiskStation ist eingerichtet (DDNS Zugangsdaten erfasst)
-Port (80) ist auf dem Router freigegeben
-Account ist bei selfhost.de erstellt ***.selfhost.me
Ergebnis:
wenn ich ***.selfhost.me eingebe kommt:
"Webseite kann nicht angezeigt werden" :(

Woran liegts?

toppen
27.03.2010, 11:31
Hast Du die DDNS Daten auch in denRouter eingegeben?

Herbert_Testmann
27.03.2010, 11:57
Diagnosemöglichkeiten:

"Ping" auf DeineDomain.selfhost.me
Auch wenn Dein Router nicht antwortet, weil das abgestellt ist, so siehst Du zumindest Deine IP, da der Name aufgelöst wird. Diese IP sollte Deiner aktuellen externen IP entsprechen.

Dann sollte Port 80 im Router an die interne IP Deiner DS weitergeleitet sein.

In der Firewall der DS hast Du Web (Port 80) freigegeben? Oder die Firewall erst mal abgeschaltet?

Du hast im Management des DSM den Webservice eingeschaltet?

Du hast eine funktionierende Webseite in der form index.html oder index.php in das richtige Verzeichnis gelegt ?

Du hast die Photostation angeschaltet und mal http://DeineDomain.selfhost.me/photo probiert?

Herbert_Testmann
27.03.2010, 11:59
Hast Du die DDNS Daten auch in denRouter eingegeben?

Er wollte damit sicher sagen ... Entweder in den Router eintragen, ODER in der DS. Einmal DDNS reicht.

Ellis Redding
28.03.2010, 02:37
Wenn ich vom Internet her auf meine Daten zugreifen möchte, benötige ich also eine eigene Webseite? :confused:
Wie macht man das?
Gibt's dazu ein Tuttorial?
Zurzeit sind eh noch keine Daten auf der Synology drauf.
Ich habs noch nicht fertig gebracht, lokal Daten auf die Synology zu speichern, d.h. die Synology als Laufwerk zu benutzen. :(

@Herbert_Testmann: alles ist i.o. (photostation klappt) bis auf die Sache mit den Index-Seiten (siehe oben)

Herbert_Testmann
28.03.2010, 07:37
Wenn ich vom Internet her auf meine Daten zugreifen möchte, benötige ich also eine eigene Webseite? :confused:
Wie macht man das?
Gibt's dazu ein Tuttorial?
Zurzeit sind eh noch keine Daten auf der Synology drauf.
Ich habs noch nicht fertig gebracht, lokal Daten auf die Synology zu speichern, d.h. die Synology als Laufwerk zu benutzen. :(

@Herbert_Testmann: alles ist i.o. (photostation klappt) bis auf die Sache mit den Index-Seiten (siehe oben)

Nein, Du brauchst keine Web Seite. Das war nur zum testen. Wenn die Photostation geht, stimmt zumindest der Weg zu Deiner DS.

Möchtest Du über die Filestation oder über FTP auf Deine Daten zugreifen?

Lokal ...
da gibt es irgendwo in den Einstellungen den Haken Win / mac OS um den Sambaserver einzuschalten. (Hab grad keine DS hier)
Dann kannst Du in Windows ein Netzlaufwerk verbinden.
Explorer / Extras / Netzlaufwerk verbinden

Am einfachsten geht das, wenn der User, mit dem Du bei Windows angemeldet bist auch auf der DS mit selbem Namen, Passwort eingerichtet ist. Und dieser User muss Zugriffsrechte auf gemeinsame Ordner haben (im DSM / Management einstellen)

Falls Du nicht klar kommst, kann ich eine Schritt für Schritt Anleitung machen, wenn ich wieder zu Hause bin. Oder mal ins Wiki schauen, ob es da was gibt.
http://www.synology-wiki.de/index.php/Hauptseite

Ellis Redding
28.03.2010, 18:15
So, der lokale Zugriff auf das Laufwerk der Synology funktionniert.
(Benutzer im DiskStation Manager erfassen und Netzlaufwerk verbinden auf den betroffenen Rechner)

Allerdings habe ich den Dreh noch nicht raus, um übers Netz auf meine DS zuzugreifen.
NFS, FileStation, FTP,...???
Ich habe versucht, die Filestation einzurichten, gemäss Tuttorial im SynologyWiki. (Port 7001, etc.)
Leider weiss ich nicht, auf welche Domain ich nun denn genau einsteigen muss, damit das klappt.

Herbert_Testmann
28.03.2010, 18:49
NFS kannst Du ausschalten und vergessen.

Für mich ist es am einfachsten mit FTP auf die DS zuzugreifen, da ich nur einzelne Dateien hin und her kopiere, wenn ich ausserhalb bin.
Hast Du ein ftp Programm ? Der Name des Servers ist "DeineDomain.selfhost.me"
User und Passwort, wie auf der DS eingerichtet.
Zur Not geht auch der Internet Explorer "ftp://DeineDomain.selfhost.me"

Wenn Du eine schöne Oberfläche möchtest, dann musst Du erst mal auf Deine DS vom Internet über Port 5001 zugreifen.
https://DeineDomain.selfhost.me:5001
Dann sollte der DSM zu sehen sein. Nach der Anmeldung kannst Du auf den Link zur Filestation klicken und landest auf
https://DeineDomain.selfhost.me:5001/webfm/index.cgi
Wenn Du Dich am DSM nicht als Administrator anmeldest, sondern mit einem Benutzer, den Du vorher eingerechtet hast, dann bekommst Du auch nur die Symbole für Anwendungen zu sehen, die Du voher im Management für den Benutzer freigegeben hast. z.B. Filestation.

Das wars im Groben. Testen, fragen.

Stolpersteine ... die Firewall der DS ... Portweiterleitung im DSL Router für Port 5001 auf die DS.

Ellis Redding
28.03.2010, 20:40
Wow! es hat geklappt!
Als ich den URL https://....selfhost.me:7001 eingab, kam die Aufforderung für Benutzername und Passwort.

Vielen Dank für die Hilfe! :)

OK, zwar meckert der Browser was von fehlerhaftem Zertifikat und ich habe auch keinen Schimmer, wie ich eins in meine DS importieren kann, doch die Verbindung steht.

FTP kommt demnach für mich nicht in Frage: Ich möchte auf die Daten zugreifen können, ohne zusätzliche Tools installieren zu müssen.

Aber so (mittels Filestation) ist es ganz praktikabel.

Herbert_Testmann
29.03.2010, 09:59
Wow! es hat geklappt!

OK, zwar meckert der Browser was von fehlerhaftem Zertifikat und ich habe auch keinen Schimmer, wie ich eins in meine DS importieren kann, doch die Verbindung steht.


Glückstrumpf !

Das mit dem Certifikat ...
Genau genommen wird nicht über ein fehlendes, sondern über ein nicht autorisiertes Certi gemeckert.

In der DS ist ein Certifikat hinterlegt, das auf synology.com lautet. WEnn Du jetzt Deine Seite xyz.selfhost.me/... aufrufst, wird bemängelt, dass die Domain nicht übereinstimmt und synology.com nicht im Browser als vertrauenswürdig hinterlegt ist.

Die Lösung ist eine Investition von 300...1000 Eur / Jahr.
Ein beglaubigtes Certifikat auf Deine Domain. Natürlich auf die http://xyz.selfhost.me/
WEnn Du lokal auf Deine "DS272_meine" oder die IP zugreifst, wird wieder der Unterschied zwischen Adresse und Certi bemängelt.
Wenn Du auf http://www.xyz.selfhost.me/ zugreifst, braucht es ein teureres Certi für alle *.xyz.selfhost.me Adressen.

... unendliche und für privat viel zu teure Geschichte. Und für eine DDNS Adresse evtl. auch garnicht machbar oder nicht sinnvoll, da diese Adresse ja nicht Dir gehört.

Falls Du bis hier gelesen hast :) ...
In jedem Browser kannst Du an jeweils unterschiedlichen Stellen Ausnahmen eintragen. Beim IE in den Interneteinstellungen , bei FF direkt beim Aufruf der Seite. Da sagst Du einmal "Ich vertraue dieser Adresse" und gut.

Natürlich hat jeder, der auf Deine Photo Seite geht und https verwendet auch das Problem.
Es gibt eine Anleitung hier und im Wiki, wie man für ca.30 Eur im Jahr ein Certifikat bekommt und einbindet. Dann ist die Fehlermeldung im Browser weg, aber die Titelzeile ist nicht grün, weil "sichere und unsichere Inhalte angeboten werden" Dazu musst Du ein wenig im Linux in Konfig Dateien ändern und nach jedem Firmwareupate die Änderungen neu eintragen.

Viel Spass weiterhin mit der DS

balluci09
29.12.2016, 20:52
Hallo leute ich habe da das selbe Problem :( habe mich hier durchgelesen und komme trotzdem nicht weiter.

Habe eine Domain bei selfhost registriert und in die DS sowie in meine fritzbox die daten eingegeben und die Ports freigegeben.

Trotzdem komme ich über meine Domain nicht auf die DSM Oberfläche ?!!

Bitte um Hilfe

Thonav
29.12.2016, 21:17
Dann schreib mal genau wie Du versuchst die DS aufzurufen. Z.B. so http://deineip.de:5000 ?

Fusion
29.12.2016, 21:32
@thonav - yeah, 2000 posts. :)

Exakt, bitte genaue Angaben zu deinem Vorgehen und Tests. Manchmal sind es nur Flüchtigkeitsfehler, oder vom falschen Gerät aus getestet etc.
Mit einem "ich hab alles richtig eingerichtet, aber es funktioniert nicht" können wir nicht viel anfangen auf der Fehlersuche.

Thonav
29.12.2016, 21:38
Uiiiii - Danke :)

balluci09
30.12.2016, 18:16
ich habe versucht die DSM Oberfläche über http:/meinedomain.selfhost.eu:5000 , sowie über https://meinedomain.selfhost.eu aufzurufen. Leider ohne erfolg.

Die Daten sind in der Fritzbox entsprechend eingegeben und Ports freigegeben.

Auch in der DS sind die Daten eingetragen siehe angehängte Bilder.

Firewall in der DS ist ausgeschaltet.

34675

34676

34677

34678

34679

heavy
30.12.2016, 18:24
Da die IP zu unitymedia gehört ist das überhaupt deine eigene IP? oder Hast du einen Dual Stack Anschluss.

balluci09
30.12.2016, 22:49
welche ip meinst du ?

und was meinst du mit dual stack anschluss?

Kann dir leider grad nicht folgen.

Thonav
30.12.2016, 22:51
Bist Du sicher, dass Deine von selfhost erhaltene DDNS mit xxxx.selfhost.eu endet?

Habe selber eine DDNS von denen und darin ist nichts von ...selfhost.eu enthalten, sondern ist eine wunschadresse.de

Die Adresse die dort bei Dir eingetragen ist, ist m.E.n. eine subdomain von selfhost und nicht die auf Dich registrierte.

balluci09
30.12.2016, 22:57
ja so steht es in meinem Account.

habe ein Selfhost free paket gebucht mit DDNS.

Thonav
30.12.2016, 23:06
Hmmh - ob das was in dem Paket (https://cms.selfhost.de/cgi-bin/selfhost?p=cms&article=free) enthalten ist ausreicht um die DS problemlos von Außen zu erreichen, müssten jetzt andere was sagen.

rednag
30.12.2016, 23:08
Die IPv4 welche Dir Dein ISP gibt, stimmt mit der im DynDNS überein?

Thonav
30.12.2016, 23:11
Ergänzung zu Rednag: Die an Dich vergebene IP solltest Du sehen, wenn Du Dich unter Deinem Account bei selfhost einloggst. Sollte gleich sein, wie in dem 3. Bild (externe Adresse).

rednag
30.12.2016, 23:16
Vielleicht sollte ich mir auch mal angewöhnen etwas ausführlicher zu schreiben. :-)
Nutze halt den DynDNS von Synology nicht, darum kann ich da nur oberflächliche Tipps geben.
Auf den ersten Blick finde ich auf den Bildern aber keine Fehler. Würde evtl. Abstand von einer Weiterleitung einer IP-Range nehmen.
Pro Port eine Weiterleitung.

Thonav
30.12.2016, 23:22
Na klar! Das könnte es sein, Rednag!
Bitte eine Portweiterleitung von 5000 auf Port 5000 der DS und gleiches mit dem Port 5001 auf Port 5001 einstellen.

Fusion
31.12.2016, 01:05
Bitte nur entweder die Routerkonfiguration im DSM benutzen oder die Prtfreigaben in der Fritzbox von Hand setzen. Beides gleichzeitig führt manchmal zu seltsamen Erscheinungen.

Port 5000/5001 muss nicht als externer Port angegeben werden, solange er mit den Standard-Ports unter Netzwerk > DSM Einstellungen übereinstimmt, also eine 1:1 Portweiterleitung auch von außen statt findet.
Port 5000 bitte maximal zum testen öffnen, aber nicht für den dauerhaften Betrieb.
Port 5001 sollte nach Möglichkeit noch verschleiert werden, also z.B. die Portfreigabe/umleitung 25021 > 5001 machen. Das erhöht zwar nicht die Sicherheit, aber reduziert deutlich die Anzahl unerwünschter Besucher.
Im Bestfall den DSM nach Möglichkeit gar nicht von außen zugänglich machen und über VPN gehen.

Die Art deines Anschlusses wäre immer noch interessant.
Fritzbox > Übersicht > Verbindungen. Steht da nur eine IPv4 oder IPv4/IPv6 oder vielleicht sogar Angabe DS-Lite?

heavy
31.12.2016, 13:20
1. Selfhost.eu ist kein Problem und sollte gehen. (Ist tatsächlich das free angebot und für http ausreichend, nur Mailempfang geht nicht)
2. Mit Dual Stack meine ich hast du auch eine ipv6 Adresse, wenn ja kann es sein dass die IP v4 Adresse die des Routers deines Providers ist und der dann auch Portweiterleitungen einrichten müsste (was er nicht machen wird)

balluci09
02.01.2017, 16:09
ich habe nochmal versucht die verbindung der Ports mittels der DynDS Einstellung zu testen. Dieser Test ist leider Fehlgeschlagen. Der Router verwendet IPv 4 über DS Lite hat eine IPv 6 . heist das nun das eine DynDNS weiterleitung nicht möglich ist ?