PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Keine Samba Shares sichtbar mit DSM 2.3



Mikle_01
11.03.2010, 19:01
Hi,

nach dem Update von 2.2 auf 2.3 "sieht" mein Zyxel Streaming Client keine Shares mehr!? Woran kann das liegen!? Alle Settings sind ja übernommen wurden..Hmmm...liegt es an dem "guest" Account!? Bis jetzt hat der Steraminclient nie Pobleme gehabt - von allen Windows7 Rechnern kein Problem....

Trolli
11.03.2010, 20:01
Soll der Zyxel denn über den Benutzer 'guest' angemeldet werden?

Mikle_01
11.03.2010, 20:04
Bis jetzt habe ich gar keinen BENUTZER am Zyxel DMA2500 mit angeben müssen - hat immer so geklappt. Ich habe guest bei den Freigaben mit angegeben und alles war ok.

Trolli
11.03.2010, 20:06
Ja, so sollte es auch sein. Dann wird die Verbindung normalerweise über den Benutzer guest erstelllt. Kontrollier doch bitte nochmal, ob der Gast auch aktiviert ist und die richtigen Berechtigungen hat...

Pompom
11.03.2010, 20:09
Der Gast Account ist bei der neuen Firmware standardmäßig deaktiviert!

Gruß P

Mikle_01
11.03.2010, 20:12
Ja - kenne ich- Der GUEST ist aber aktiviert und die Berechtigungen auf die Shares sind auch gesetzt (lesen/schreiben).

Welches Kennwort hat der guest denn? Keines - oder!? Oder "guest"?

Dachte schon an den "Windows Dateidienst" Optionen (Cifs, Master Browser,..) ändert aber auch nichts....ratlos....

http://www.pictureupload.de/originals/62878/110310201849_sonstige_2.png

http://www.pictureupload.de/originals/62878/110310202448_sonstige_3.png

Trolli
11.03.2010, 20:56
Der guest hat kein Kennwort (die Pünktchen sieht man trotzdem). Kannst Du denn vom PC aus als guest zugreifen?

Mikle_01
11.03.2010, 21:08
Ja "Guest" hat bei mir auch kein Kennwort und im Browser unter Windows7 erscheinen die Laufwerke und Zugriff ist ohne Kennwort möglich :confused:

Verstehe nur nicht, warum sie im Streaming Client nicht mehr auftauchen :confused: :confused:

Ist das irgendwie eine Sache des WINS / CIFS / Master Browser!?

Trolli
11.03.2010, 21:11
Das mit dem Master Browser hab ich ehrlich gesagt bisher auch noch nicht so ganz kapiert. Im Zweifelsfall ausprobieren...

itari
12.03.2010, 09:49
Das mit dem Master Browser hab ich ehrlich gesagt bisher auch noch nicht so ganz kapiert.

MS-Netzwerke (Peer-to-Peer) hatte früher keine IP-Adressen (auch kein IP), deswegen gab es ein Protokoll, welches die Namen der Rechner und die dazugehörigen Ethernet-Adressen gesammelt hat und aus Optimierungsgründen an die anderen Rechner weitergeben hat. Also jeder Rechner hat herum gefragt und gesammelt (und das machen die immer noch so, deswegen sagt man, dass MS-Netzwerke so geschwätzig sind). Vorteil: eine solches Netzwerk hat ohne dedizierten Server funktioniert. Dann kam NT :D und endlich hatte man einen Rechner, der nicht wirklich was tu hatte und hat dem als erstes die Aufgabe gegeben, dieses Sammeln für die anderen zu übernehmen. Nun sollten aber die Netzwerke auch ohne NT-Server auch noch funktionieren, deswegen konnte man nicht so einfach allen PCs sagen, lasst es sein - vertraut dem NT-Server, der macht das schon für euch. Deswegen hat man folgendes vereinbart. Wann immer jemand sammelt, schwätzt er das übers Netzwerk und vereinbart, solange er sammelt, müssen die anderen es nicht tun, sondern nur alle 2 Minuten bei ihm nachfragen, ob er als Sammler noch existiert und sich die aktuellen Daten geben. Blöd wäre jetzt nur, wenn der NT-Server zu spät dan anderen mitteilt, hehe, ich bin heute der Sammeldienst (network browser). Deswegen haben die findigen MS-Ingenieure vereinbart, das es einen Master gibt und wenn der (auch leicht verschlafen oder verspätet sich meldet) alle anderen ihre Sammelwut reduzieren können (network master browser). Soweit so gut. Aber was passiert, wenn man 2 NT-Server hat (auch Samba spielt ja einen NT-Server). Dann muss der Admin hat irgendwo konfigurieren, welcher der beiden NT-Server nu der MasterBrowser ist ... und deswegen gibt es das kleine Kästchen zum Anklicken ...

Nu ist die Märchenstunde zu Ende und wir glauben alle ganz fest daran und verstehen: wenn ich meinen Traffic im MS-Netz senken möchten und möglichst lange Wartezeiten im Explorer vermeiden will, dann darf es nur einen geben (MasterBrowser) ... wie immer: Highlander-Prinzip ... :D

Itari

Mikle_01
12.03.2010, 10:32
Dazu kommt ja auch, dass der Ruhemodus deaktiviert wird (also kein HDD-Spindown), wenn der master Browser aktiviert wird. Das an sich ist ja auch nicht der Hit und für mich ein KO-Kriterium.... Werde heute noch mal suchen; scheint ein Kombi-Problem des Zyxel und DS zu sein; vom PC kein Problem...

Ich weiß nur, das samba shares im Netzwerk mit dem "smbtree" command unter linux gefunden werden - das kann schon mal dauern (ging bei mir aber in sekundenschnelle....

Danke für Deine Ausführungen des Masterbrowsers..:)

Beach
20.03.2010, 21:21
Der Master-Browser (Dienst) kümmert sich um die Namesauflösung im lokalen Netzwerk (z.B. Netzwerkumgebung durchsuchen), weil mit IP Adressen haben wir Menschen das ja nicht so :p. Das macht er aber nur, wenn es keine übergeordnete Namensauflösung gibt (WINS, DNS). Dieser funktioniert auch nur zuverlässig, wenn die PCs, Server, Peripherie in der gleichen Arbeitsgruppe sind. Er wurde nicht dafür ausgelegt Arbeitsgruppenübergreifen zu arbeiten, das gab früher häufig Stress mit der Technik... (alte Geschichten :D)

Heute wird in der Regel DNS genutzt. Das erledigt in kleinen Netzwerken ohne Server meist der DSL Router gleich mit. Das heißt, dass Du in den allermeisten Fällen den Haken für den Masterbrowser in der DS einfach ignorieren kannst (also aus).

Wenn Du in der Eingabeaufforderung mal nslookup und enter eintippst, sollte dort der Router (DNS Server aufgeführt sein) gefolgt von einem > Prompt.

Hier kannst Du nun Rechner- / Peripherienamen eintippen, z.B. den Netzwerknamen Deiner DS oder deines Zyxel Streaming Clients, dann sollte Dir der DNS Server die richtige IP zurückliefern. Wenn nicht, dann ist was faul. Dann kann es also sein, das Dein Streaming Clients einfach nur deine DS nicht findet. Dazu ggf. in den Geräten mal als DNS Server die IP Deines Routers (also DNS Servers) eintragen.

Gruß Kay

jahlives
22.03.2010, 13:15
Nur so als Ergänzung: Primär wird bei Samba der netbios Name als Ziel verwendet. Der DNS Server (auf dem Router) wird kaum die Netbios Namen der Clients kennen, denn afaik wird beim IP Bezug per dhcp kein Name an den Server gemeldet. Netbios Name und DNS Name haben meist auch nichts miteinander zu tun.
Wenn du die Clients via deren DNS Namen (und ggf Aliase) erreichen willst, dann macht es Sinn im LAN einen eigenen DNS Server zu betreiben (z.B. dnsmasq). Dann kannst du Samba so einstellen, dass DNS verwendet werden soll


#smb.conf
dns proxy = yes

Mikle_01
22.03.2010, 13:19
Nur so als Ergänzung: Primär wird bei Samba der netbios Name als Ziel verwendet. Der DNS Server (auf dem Router) wird kaum die Netbios Namen der Clients kennen, denn afaik wird beim IP Bezug per dhcp kein Name an den Server gemeldet. Netbios Name und DNS Name haben meist auch nichts miteinander zu tun.
Wenn du die Clients via deren DNS Namen (und ggf Aliase) erreichen willst, dann macht es Sinn im LAN einen eigenen DNS Server zu betreiben (z.B. dnsmasq). Dann kannst du Samba so einstellen, dass DNS verwendet werden soll


#smb.conf
dns proxy = yes


Ist "dnsmasq" eine Appl. für die DS 107!? Wo gibt es die!? Wie kann der DNS Service installiert werden!?

- Mikle

jahlives
22.03.2010, 13:26
Nein DNSmasq ist ein ipkg Paket, welches sich auf der DS installieren lässt. Schau mal in unser Wiki zum Thema ipkg.