PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die neue FW DSM 2.3 ist Online



Rabenvater
08.03.2010, 18:31
Hi,

ich habe vor wenigen Minuten folgende Information erhalten:

http://www.synology.com/enu/static/firmware/2010.03.08-firmware.html

Leider konnte ich die neue FW noch nicht laden :-(

.... aber ich versuche es immer wieder....

Matthieu
08.03.2010, 18:56
Die Download-Raten sind wie üblich recht schwach. Ich würde euch dennoch bitten, auf Mirror-Kreationen wie Rapidshare zu verzichten, vom sicherheitstechnischen Aspekt mal ganz abgesehen, hat Synology seine Gründe.

Auch ChangeLog sowie der neue Assistant sind verfügbar.

MfG Matthieu

HarryPotter
08.03.2010, 19:08
"recht schwach" ist gut - es geht gar nichts mehr.......

Matthieu
08.03.2010, 19:48
"recht schwach" ist gut - es geht gar nichts mehr.......
Stimmt leider ... habs jetzt mal in die DownloadStation in der Hoffnung das die mitbekommt sobald die Leitung frei wird ...
Gibts denn im internationalen Forum irgendwas zu lesen?

MfG Matthieu

HarryPotter
08.03.2010, 19:52
Ja, die Server sind down. Sie arbeiten daran.....

http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?p=89704#p89704

yasmin_k
08.03.2010, 20:36
hallo leute,

hab's heute nachmittag heruntergeladen, ging's flott zu dem zeitpunkt.

vorhin installiert, soweit passt ois :)

gruss,
yasmin

HarryPotter
08.03.2010, 20:46
Es gibt einen neuen temporären Download Server:

http://188.92.232.98/firmware/1139/

Link zum Thread:

http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?p=89730#p89730

Rabenvater
08.03.2010, 20:55
Hallo HarryPotter,

danke für die Info.

Ich bin gleich auf die Seite gegangen, habe die notwendige Datei ausgewählt und der Download ist auch gleich gestartet.

In 10 Min. kann ich dann mit der Installation beginnen :-)

Matthieu
08.03.2010, 21:09
Danke für den Link.
Auch die französische Community hat wieder ihren Mirror im Betrieb, welcher aber auch schon wieder zu 90% ausgelastet ist:
http://www.nas-forum.com/forum/index.php/files/

MfG Matthieu

EDIT: Noch ein Teil-Mirror: http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=157&p=89743#p89736

Heavymaxx
09.03.2010, 01:25
Super, danke für die Hinweise auf die alternativen Links!

Download Station saugt, DS sichert! So mag ich das! :D

Irgendwer
09.03.2010, 12:44
Wenn ich die neuste Firmware runterlade und installiere bleibt alles auf deutsch, oder?

Trolli
09.03.2010, 13:45
Ja klar. Die Firmware ist mehrsprachig. Da ändert sich nix.

Matthieu
09.03.2010, 16:41
Wer Übersetzungsfehler findet kann die gerne sammeln! Wir stellen dann entsprechend den Kontakt nach Taiwan her, damit das ganze auch schnell verwirklicht wird. (Aber erst ab einer gewissen Menge und nicht für jedes Wort einzeln ;))

MfG Matthieu

itari
09.03.2010, 17:11
Randbemerkung:

Im AdminTool gibt es unter 'Firmware' die Funktion 'Texts'. Da kann man alle Texte der DS sehen und ändern.

Itari

ubuntulinux
09.03.2010, 17:16
Habe vor einiger Zeit wegen einem VPN Server bei Synology angefragt, mir wurde gesagt, tun.ko sei in DSM 2.3 integriert. Weiss da jemand mehr?


Thank you for being a supportive Synology user. About the VPN server, it is not currently available as a default feature, and users are not able to manually install it.

Good news is, the official release of Synology DSM 2.3, which is currently in beta, will include a VPN module tun.ko so experienced users can manually build a VPN environment by refer to the document:

http://www.synology.com/enu/support/3rd-party_application_integration.php

I fully understand the above process needs complicated setup, thus I have pass this VPN request to our product development team for further consideration, in hope of the Synology DiskStation including it as a default function.

I hope I have provided sufficient information for you. Feel free to contact me for further information.

ubuntulinux

goetz
09.03.2010, 17:18
Hallo,
jup, ist drinnen.

Gruß Götz

ubuntulinux
09.03.2010, 17:19
Gibts schon eine Anleitung wie man sich einen VPN Server baut?

gruss
ubuntulinux

brakeprofi
09.03.2010, 18:38
Ist der 2.3 bugfrei oder sollte man noch warten um zu updaten :)

ubuntulinux
09.03.2010, 18:41
bei mir bis jetzt noch keine probleme festgestellt

Matthieu
09.03.2010, 18:48
Ist der 2.3 bugfrei oder sollte man noch warten um zu updaten :)
Theoretisch Bugfrei, praktisch gibt es bei Software immer Wechselwirkungen. Ergo wirst du bei so komplexen Systemen nie vollständige Bugfreiheit haben. Ich hatte aber noch nie einen Bug in einer Firmware. Und ich bin seit 2 Jahren Synology-Nutzer.

MfG Matthieu

Rabenvater
09.03.2010, 19:20
Hallo,

ich habe nun auch auf die neue Version gewechselt und konnte bisher keine Bugs feststellen.

.... und immer daran denken, wer ein Bug findet, kann ihn behalten :-)

ubuntulinux
09.03.2010, 20:25
Hallo miteinander, ich habe auf DSM 2.3 upgegraded. Seit dem Upgrade könnte ich auf den HD's (46 und 50°C) Spiegeleier braten. Wie sieht das bei euch aus?

gruss
ubuntulinux

itari
09.03.2010, 20:28
Hallo miteinander, ich habe auf DSM 2.3 upgegraded. Seit dem Upgrade könnte ich auf den HD's (46 und 50°C) Spiegeleier kochen. Wie sieht das bei euch aus?

gruss
ubuntulinux

Also erst ab 70° wird es was mit den Eiern ... und bei Platten wird es meist erst bei 68° ein Problem ;)

Itari

PS. Es wäre immer ganz gut bei solchen Geschichten, wenn man wüsste, auf welchem System mit welchen Platten ....

ubuntulinux
09.03.2010, 20:29
Hi Itari

Danke für die Antwort. Es ist eine Synology DiskStation 210j mit 2mal WD5002ABYS Serverdisks. Normalerweise waren die Disks 38°C. Kann es sein, dass sie warm werden, weil alle Thumbnails für die Photostation (ca 3'000 Bilder) neu generiert werden müssen?

gruss
ubuntulinux

brakeprofi
09.03.2010, 20:34
Gut ihr habt mich überzeugt, ich mache ihn jetzt drauf :)

itari
09.03.2010, 20:40
Kann es sein, dass sie warm werden, weil alle Thumbnails für die Photostation (ca 3'000 Bilder) neu generiert werden müssen?


Ja das ist doch sicherlich auch im Ressourcen Monitor zu beobachten, dass da viel läuft. Da wird schon recht viel auf der Platten herumgeturnt. Lass das mal erst wieder zur Ruhe kommen und dann schaust dir nochmal die Werte an ... ok?

Itari

ubuntulinux
09.03.2010, 20:45
habe jetzt heruntergefahren, starte sie wieder wenn platen wieder normal sind

gruss
ubuntulinux

glowaq
09.03.2010, 20:53
Uh, ist das ätzend. Ich bekomme die tools immer noch nicht bei Synology downgeloaded :-(

goetz
09.03.2010, 20:53
Hallo,

Gibts schon eine Anleitung wie man sich einen VPN Server baut?

es gibt hier schon welche im Forum, such mal nach "openvpn anleitung", im englischen Forum gibts auch welche.

Gruß Götz

Matthieu
09.03.2010, 21:06
Uh, ist das ätzend. Ich bekomme die tools immer noch nicht bei Synology downgeloaded :-(
Sowohl hier, als auch im englischen Forum gibt es Mirror-Links.

MfG Matthieu

glowaq
09.03.2010, 21:29
Für die tools? Ich habe nur mirrors für die fiirmware gefunden ...

Matthieu
09.03.2010, 21:31
Für die tools? Ich habe nur mirrors für die fiirmware gefunden ...
Achso. Tschuldigung. Probiers mal morgen früh, da solltes besser gehen.

MfG Matthieu

Reservist
09.03.2010, 21:49
"Stromschalter" statt "Energieverwaltung" .... naja ;)

amarthius
09.03.2010, 22:40
Kann es sein das mit der Final FW 2.3 eine Kurzhilfe in den DS Manager hinzugekommen ist?

Wenn ich mich durch die Menüpunkte des Managers klicke, befindet sich ganz rechts am Bildschirmrand ein aufgeschlagenes Buch. Klicke ich darauf klappt ein Hilfe-Frame aus, welcher einen Erklärungstext zum gerade geöffneten Menüpunkt anzeigt.


Vielleicht war ich sonst immer blind :D

Gelangweilt
09.03.2010, 22:41
ist bei meinem update auf 2.3 was schiefgelaufen oder warum gibt es bei 'Stromschalter' (früher Energieverwaltung hat mir besser gefallen) immer noch keine Option zum Zeitschaltuhr einschalten?
Ich hab immer noch nur Auschalten nach Zeitplan.
Das solllte doch in der neuen FW gefixt sein?

coolhot
09.03.2010, 22:59
@amarthius: Gibt´s bei meiner auch mit 2.1 und 2.2.

itari
09.03.2010, 23:08
ist bei meinem update auf 2.3 was schiefgelaufen oder warum gibt es bei 'Stromschalter' (früher Energieverwaltung hat mir besser gefallen) immer noch keine Option zum Zeitschaltuhr einschalten?
Ich hab immer noch nur Auschalten nach Zeitplan.
Das solllte doch in der neuen FW gefixt sein?

Das automatische Einschalten ist eine Hardware-Funktion. Nicht alle Dsen verfügen darüber. Auch eine neue Firmware kann das nicht basteln, wenn die Hardware es nicht kann.

Itari

goetz
09.03.2010, 23:21
Hallo,
@Gelangweilt
schreib doch bitte Dein Modell in die Signatur sonst kann keiner gescheit anworten. Für die 710+ ist das noch in Arbeit wurde auf der Cebit geäußert.

Gruß Götz

Storm
09.03.2010, 23:24
Hallo,

hm, ich habe das Update drauf.
Nun kann ich aber im Torrentbereich kein Torrentfile mehr zum Laden anweisen!!

Vorgehen vorher:
File mit der Endung *.torrent auf Desktop speichern und Datei über Erstellen zum Laden anweisen.

Nun:
Speichern ok, aber die *.torrent Datei kann ich nicht mehr per Datei anweisen. Er wirft auch keine Fehlermeldung raus, sondern die Datei wird schlicht ignoriert. Im Anzeigefenster zeigt er auch nicht mehr den Namen der Datei, sondern den Text: 1 Datei ausgewählt

Die Beschreibung ist bestimmt etwas konfus, aber evtl hat ja jemand mein Gestammel begriffen und weiß Rat.

Nicht gut!!

Gruss
Storm

Matthieu
10.03.2010, 05:48
Mach am besten mal nen Screenshot und probier verschiedene Torrents durch. Wenn hier keiner Rat weiß, dann auf jeden Fall bei Synology anfragen, denn dann ist es ein gravierender Bug.

MfG Matthieu

Reservist
10.03.2010, 10:42
Bei mir gehen torrents jedenfalls

balabushka
10.03.2010, 11:57
Ich wart erstmal paar Wochen - dann sollten alle Bugs, wenn es die denn gibt, behoben sein.

glowaq
10.03.2010, 12:19
Bei mir sind die RAIDS nach dem update immer noch auf MD. Sollten die nicht zu LV umklonvertiert werden?

HarryPotter
10.03.2010, 13:08
Nein, das musst schon selber machen, allerdings ist meines Wissens nach ein Konvertieren sowieso nicht möglich.

Das muss von Grund auf neu aufgesetzt werden.

amarthius
10.03.2010, 13:31
Nun:
Speichern ok, aber die *.torrent Datei kann ich nicht mehr per Datei anweisen. Er wirft auch keine Fehlermeldung raus, sondern die Datei wird schlicht ignoriert. Im Anzeigefenster zeigt er auch nicht mehr den Namen der Datei, sondern den Text: 1 Datei ausgewählt

Gruss
Storm

Kann ich nicht bestätigen. Habe testweise ein torrent File einer freien Linux Distri als Download genommen. Lässt sich zu Downloadliste hinzufügen und auch der Download startet.

itari
10.03.2010, 14:38
Bei mir sind die RAIDS nach dem update immer noch auf MD. Sollten die nicht zu LV umklonvertiert werden?

Mach eine Sicherung aller deiner Mods und wichtigen Daten. Dann ein Reset und spiele die Firmware neu ein und schau, ob du nicht mehr LVM-devices bekommen hast. Bei meiner DS509+ ging das so mit der Beta ...

Itari

RomanEmpire
10.03.2010, 14:38
seit dem update gehen meine beiden platten nicht mehr in den ruhemodus :(

itari
10.03.2010, 14:41
seit dem update gehen meine beiden platten nicht mehr in den ruhemodus :(

Wie viele Tage hast jetzt schon gewartet?

Itari

RomanEmpire
10.03.2010, 14:43
mittlerweile sind es 2 tage.
werden etwa die mediendateien neu geordnet?

jahlives
10.03.2010, 14:45
Die Mediendateien werden afaik neugeordnet. Das kann je nach Datenmenge auch sehr lange dauern. Gewisse User berichten von mehreren Tagen

Hawk999
10.03.2010, 16:13
Das kann ich bestätigen. der Prozess convert läuft bei mir als einziger. Ab und an kommt dann synoindexd für einen kurzen Moment dazu.

Meine Fotos sollten alle fertig sein. im Moment scheint er bei den Filmen oder der Musik zu sein. Habe ungefähr 95 Filme in HQ Qualität und 30 GB Musik!

glowaq
10.03.2010, 16:56
Er indiziert doch nicht alle verzeichnisse, oder?

Matthieu
10.03.2010, 17:01
Er indiziert doch nicht alle verzeichnisse, oder?
Alle, die vom Medienserver genutzt werden:
photo, music, video

MfG Matthieu

RomanEmpire
10.03.2010, 19:07
Alle, die vom Medienserver genutzt werden:
photo, music, video

MfG Matthieu

ok, das erklärt alles.
danke :)

Storm
10.03.2010, 19:23
ik, ich scheine ein Einzelfall zu sein.

Ist ja auch prinzipiell schön für die Firmware.

Wie kann ich nun aus der Nummer raus und downgraden?

Wo bekomme ich die alte Beta her und wie mache ich das meinem Maschinchen klar?


Gruss

Storm

Gelangweilt
10.03.2010, 20:18
Das automatische Einschalten ist eine Hardware-Funktion. Nicht alle Dsen verfügen darüber. Auch eine neue Firmware kann das nicht basteln, wenn die Hardware es nicht kann.

Itari
sollte beim neuesten Modell doch machbar sein.
Ich hab ein DS 710+



Hallo,
@Gelangweilt
schreib doch bitte Dein Modell in die Signatur sonst kann keiner gescheit anworten. Für die 710+ ist das noch in Arbeit wurde auf der Cebit geäußert.

Gruß Götz

Sorry, habs grad hinzugefügt
;)

das mit der Cebi info wusste ich net.
Kann es das 1010+ schon mit der neuen DSM 2.3?

Hawk999
11.03.2010, 08:10
Hallo,

ich hatte mich weiter oben schonmal zu Wort gemeldet. Langsam kommt mir es etwas spanisch vor, dass convert seit etwa 1 1/2 Tagen läuft. Ich habe ungefähr 100 Filme in HQ auf der Platte, dann etwa 30 GB Musik und ich würde schätzen 6 GB Fotos, so dass ich auf 240 GB an Medien-Dateien komme. Wie lange braucht der convert-Prozess bis er die ganzen Dateien indiziert hat?

Meine DS ist eine 109!

itari
11.03.2010, 09:01
Hallo,

ich hatte mich weiter oben schonmal zu Wort gemeldet. Langsam kommt mir es etwas spanisch vor, dass convert seit etwa 1 1/2 Tagen läuft. Ich habe ungefähr 100 Filme in HQ auf der Platte, dann etwa 30 GB Musik und ich würde schätzen 6 GB Fotos, so dass ich auf 240 GB an Medien-Dateien komme. Wie lange braucht der convert-Prozess bis er die ganzen Dateien indiziert hat?

Meine DS ist eine 109!

3-4 Tage ... schätze ich.

Itari

Trolli
11.03.2010, 09:03
Na ja - das ist schon eine Menge an Daten. Synology hat irgendwann mal gesagt, dass der Prozess bis zu einer Woche dauern könnte. Das ist natürlich stark abhängig vom Modell und Datenmenge.

balabushka
11.03.2010, 10:06
Ich hab ca. 1 TB Mitschnitte von Onlinetvrecorder.com (Tatort, Polizeiruf usw^^ :-)) auf meiner DS - hab aber keine Mediendienste aktiviert.

Werden dann trotzdem irgendwelche Prozesse ablaufen wenn ich ein Update mache?

Trolli
11.03.2010, 10:08
Nein. Solange die Filme nicht im Verzeichnis photo liegen, sollte die Indexierung dabei aber eh relativ schnell gehen. Da muss ja dann nichts konvertiert werden.

Trolli

Hawk999
11.03.2010, 12:15
Also bei mir liegen Sie nicht im Photo-Verzeichnis sondern im Filmverzeichnis. Trotzdem rödelt das Ding schon seit vorgestern. Einziger prozess der ständig läuft und zu 99 % die CPU beansprucht ist convert.

Trolli
11.03.2010, 12:20
Hast Du denn auch was im Verzeichnis photo liegen?

Hawk999
11.03.2010, 12:31
Zwei bis drei kleine Handyfilme glaube ich. Sonst wüßt ich nichts.

Trolli
11.03.2010, 12:33
Soweit ich weiß ist der convert eigentlich nur für das generieren von Thumbnails für die Photo Station zuständig.
-> http://www.synology-forum.de/showthread.html?t=11075

Hawk999
11.03.2010, 12:38
Mhh, werde mir das zu Hause nochmals ansehen. Eigentlich sind bei den Fotos schon die Thumbnails erstellt worden!

meinst du ein Neustart könnte etwas bewirken?

Trolli
11.03.2010, 12:39
Eigentlich eher nein. Aber probieren kannst Du es natürlich mal...

Brian!
11.03.2010, 14:40
Ist eigentlich noch niemandem aufgefallen, dass seit der 1139er Firmware die "open_basedir = [...]" Einstellung in der /usr/syno/etc/php.ini bei jedem Neustart des User-Apache überschrieben wird?
Das kann man auch schön in der S97apache-user.sh so sehen. War bei der Beta noch nicht der Fall.

Oder ist das aus irgendwelchen Gründen nur bei mir der Fall?

Jedenfalls bin ich jetzt etwas Ratlos wie ich die open_basedir wieder entsprechend auf meine zusätzlichen Verzeichnisse erweitern soll, ohne die S97apache-user.sh gleich mit umzukrämpeln :confused:...

BTW:
Da ich in den Release Notes davon nichts gelesen habe:
bei mir is nun der User-Apache die Version 2.2.14 (statt 2.2.13) und PHP auf 5.2.12 (statt 5.2.10) :)

EDIT:
Das mit der User-Apache Version 2.2.14 muss ich leider wieder zurücknehmen, da hatte sich bei mir noch eine ipkg httpd version eingeschlichen, die User-Apache Version ist nach wie vor die 2.2.13.

itari
11.03.2010, 14:59
Ist eigentlich noch niemandem aufgefallen, dass seit der 1139er Firmware die "open_basedir = [...]" Einstellung in der /usr/syno/etc/php.ini bei jedem Neustart des User-Apache überschrieben wird?
Das kann man auch schön in der S97apache-user.sh so sehen. War bei der Beta noch nicht der Fall.

Kann das jemand noch bestätigen, dass trotz dieser Änderung in der S97apache-user.sh die Init_3rdparty.spk-Geschichte durchschlägt mit ihren Änderungen hinsichtlich der Einstellungen?

... ich hab noch die Beta drauf und kannst nicht verifizieren.

Itari

Brian!
11.03.2010, 15:48
Also die Init_3rdparty_1.5.spk hab ich gerade mal ausprobiert, die hat bei mir die /usr/syno/etc/php.ini aber völlig unberührt gelassen, Inhalt und Zeitstempel sind vorher wie nachher gleich...

Muss aber dazu sagen, dass ich das Tool bisher noch nie genutzt habe, könnte also auch ein Bedienungsfehler meinerseits gewesen sein.

EDIT:
Ich habe mir auch gerade nochmal die alten S97apache-user.sh und S97apache-sys.sh angeschaut. Da scheint sich doch nichts geändert zu haben. Unter bestimmten Umständen zieht der S97apache-user.sh die php.ini aus der /usr/syno/etc.defaults/ und ändert dann über die S97apache-user.sh den open_basedir Eintrag individuell ab und überschreibt dann die /usr/syno/etc/php.ini komplett.
Warum das bei mir früher nie gemacht wurde und nun auf einmal nach dem Update von der Beta auf die FW1139 so passiert muss ich erst noch näher untersuchen.

Trolli
11.03.2010, 16:04
Womit hast Du die Datei denn editiert? Die Synology Stations sind da sehr empfindlich, was z.B. die Zeilenenden angeht. Wenn beim Startvorgang Dateien mit ungültigen Zeichen gefunden werden, werden die Dateien ersetzt. War schon immer so.

Versuch es mal mit dem Editor 'vi'.

Trolli

goetz
11.03.2010, 16:06
Hallo,
in der Beta ist der code noch nicht enthalten.
1139

Httpd="/usr/syno/apache/bin/httpd"
HttpdConf="/usr/syno/apache/conf/httpd.conf"
HttpdSSLConf="/usr/syno/apache/conf/extra/httpd-ssl.conf"
PHPINI="/usr/syno/etc/php.ini"
SynoConf="/etc/synoinfo.conf"
SynoDefConf="/etc.defaults/synoinfo.conf"
PIDFILE="/var/run/httpd-user.pid"
RunHTTPS=`/bin/get_key_value /etc/synoinfo.conf runHTTPS`
HttpPort=`/bin/get_key_value /etc/synoinfo.conf httpport`
SSLKEYGEN="/usr/syno/etc/rc.ssl_keygen"

SZF_PHPINI="/usr/syno/etc/php.ini"
PHPINI_DEF_BASEDIR="/usr/syno/synoman:/etc:/var/run:/tmp:/var/spool/php:/volume1/@tmp/php:/var/services/web:/var/services/photo:
/var/services/blog:/var/services/homes"

GenerateConf()
{
cp ${HttpdConf}-user ${HttpdConf}
SupportWeb=`/bin/grep -s ^supportweb /etc.defaults/synoinfo.conf | awk -F \" '{print $2}' | sed 's/ //g'`
RunWeb=`/bin/grep -s ^runweb /etc/synoinfo.conf | awk -F \" '{print $2}' | sed 's/ //g'`
RunWebLocal=`/bin/grep -s ^supportweblocaluser /etc/synoinfo.conf | awk -F \" '{print $2}' | sed 's/ //g'`
open_basedir="${PHPINI_DEF_BASEDIR}"
if [ "$SupportWeb" = "yes" -a "$RunWeb" = "yes" ]; then
echo "Include /usr/syno/etc/httpd-vhost.conf-user" >> ${HttpdConf}
echo "DocumentRoot \"/var/services/web\"" >> ${HttpdConf}
cat ${HttpdSSLConf}-user > ${HttpdSSLConf}
echo "Include /usr/syno/etc/httpd-ssl-vhost.conf-user" >> ${HttpdSSLConf}
open_basedir="${open_basedir}:`ls -ld /var/services/web | awk '{print $NF}'`"
else
echo "DocumentRoot \"/usr/syno/synoman/phpsrc/web\"" >> ${HttpdConf}
cat ${HttpdSSLConf}-user | sed 's/DocumentRoot "\/var\/services\/web"/DocumentRoot "\/usr\/syno\/synoman\/phpsrc
\/web"/g' > ${HttpdSSLConf}
fi
if [ "$HttpPort" != "80" ]; then
echo "Listen $HttpPort" >> ${HttpdConf}
fi
if [ "$SupportWeb" = "yes" -a "$RunWebLocal" = "yes" ]; then
echo "Include /usr/syno/apache/conf/extra/httpd-userdir.conf-user" >> ${HttpdConf}
fi
WebmailEnabled=`/bin/get_key_value /etc/synoinfo.conf webmail_enabled`
SZD_MailStation="/var/packages/MailStation"
SZD_RoundCube="${SZD_MailStation}/target/roundcubemail"
if [ "x$WebmailEnabled" = "xyes" -a -f "${SZD_MailStation}/enabled" ]; then
echo "AliasMatch ^/mail$ \"${SZD_RoundCube}/\"" >> ${HttpdConf}
echo "Alias /mail/ \"${SZD_RoundCube}/\"" >> ${HttpdConf}
open_basedir="${open_basedir}:${SZD_RoundCube}"
fi
sed "/^open_basedir/c\\open_basedir = ${open_basedir}" ${SZF_PHPINI} > ${SZF_PHPINI}.$$
mv ${SZF_PHPINI}.$$ ${SZF_PHPINI}
}
...
Komischerweise funktioniert bei mir cacti weiterhin auch wenn /opt/bin nicht im open_basedir ist:confused:. cacti meckert zwar bei Settigs->Paths das snmpwalk, snmpget ... und rrdtool und php binary path nicht im open_basedir sind, funktionieren tut es aber.
Alle 3rd Partys laufen bei mir, AdminTool, Webeditor, Messages, ConfigfileEditor, PHPInfo.

Gruß Götz

Brian!
11.03.2010, 20:04
Womit hast Du die Datei denn editiert? Die Synology Stations sind da sehr empfindlich, was z.B. die Zeilenenden angeht. Wenn beim Startvorgang Dateien mit ungültigen Zeichen gefunden werden, werden die Dateien ersetzt. War schon immer so.

Versuch es mal mit dem Editor 'vi'.

Trolli

Editiere eigentlich immer mit vi oder mit Notepad++, letzterer erkennt die Zeilenenden automatisch und verwendet diese weiter. Die php.ini hatte ich in dem Fall mit Notepad++ geändert.
Nur um ganz sicher zu sein habe ich es aber gerade auch nochmal mit dem vi probiert... leider mit dem selben Ergebnis...

Nachdem Goetz bestätigen konnte das es tatsächlich Änderungen an der S97apache-user.sh gegeben hat habe ich nun mal ein Diff zur Beta gemacht.
Hier das Ergebnis (rot = neu; blau = geändert; schwarz = alt):


SZF_PHPINI="/usr/syno/etc/php.ini"
PHPINI_DEF_BASEDIR="/usr/syno/synoman:/etc:/var/run:/tmp:/var/spool/php:/volume1/@tmp/php:/var/services/web:/var/services/photo:/var/services/blog:/var/services/homes"

GenerateConf()
{
cp ${HttpdConf}-user ${HttpdConf}
SupportWeb=`/bin/grep -s ^supportweb /etc.defaults/synoinfo.conf | awk -F \" '{print $2}' | sed 's/ //g'`
RunWeb=`/bin/grep -s ^runweb /etc/synoinfo.conf | awk -F \" '{print $2}' | sed 's/ //g'`
RunWebLocal=`/bin/grep -s ^supportweblocaluser /etc/synoinfo.conf | awk -F \" '{print $2}' | sed 's/ //g'`
open_basedir="${PHPINI_DEF_BASEDIR}"
if [ "$SupportWeb" = "yes" -a "$RunWeb" = "yes" ]; then
echo "Include /usr/syno/etc/httpd-vhost.conf-user" >> ${HttpdConf}
echo "DocumentRoot \"/var/services/web\"" >> ${HttpdConf}
cat ${HttpdSSLConf}-user > ${HttpdSSLConf}
echo "Include /usr/syno/etc/httpd-ssl-vhost.conf-user" >> ${HttpdSSLConf}
open_basedir="${open_basedir}:`ls -ld /var/services/web | awk '{print $NF}'`"
else
echo "DocumentRoot \"/usr/syno/synoman/phpsrc/web\"" >> ${HttpdConf}
cat ${HttpdSSLConf}-user | sed 's/DocumentRoot "\/var\/services\/web"/DocumentRoot "\/usr\/syno\/synoman\/phpsrc\/web"/g' > ${HttpdSSLConf}
fi
if [ "$HttpPort" != "80" ]; then
echo "Listen $HttpPort" >> ${HttpdConf}
fi
if [ "$SupportWeb" = "yes" -a "$RunWebLocal" = "yes" ]; then
echo "Include /usr/syno/apache/conf/extra/httpd-userdir.conf-user" >> ${HttpdConf}
fi
WebmailEnabled=`/bin/get_key_value /etc/synoinfo.conf webmail_enabled`
SZD_MailStation="/var/packages/MailStation"
SZD_RoundCube="${SZD_MailStation}/target/roundcubemail"
if [ "x$WebmailEnabled" = "xyes" -a -f "${SZD_MailStation}/enabled" ]; then
echo "AliasMatch ^/mail$ \"${SZD_RoundCube}/\"" >> ${HttpdConf}
echo "Alias /mail/ \"${SZD_RoundCube}/\"" >> ${HttpdConf}
open_basedir="${open_basedir}:${SZD_RoundCube}"
fi
sed "/^open_basedir/c\\open_basedir = ${open_basedir}" ${SZF_PHPINI} > ${SZF_PHPINI}.$$
mv ${SZF_PHPINI}.$$ ${SZF_PHPINI}
}



Hat da nun irgendwer ne Idee wie man sich nun sauber die open_basedir erweitern könnte?

goetz
11.03.2010, 20:08
Hallo,
versuch doch mal in dem Script
PHPINI_DEF_BASEDIR=
zu erweitern.

Gruß Götz

Trolli
11.03.2010, 20:08
Versuch es doch mal so, wie itari es in seinem init-Skript macht: http://www.synology-forum.de/showthread.html?p=24021#post24021

Brian!
11.03.2010, 21:35
Hallo,
versuch doch mal in dem Script
PHPINI_DEF_BASEDIR=
zu erweitern.

Gruß Götz


Nun, funktionieren tut es so schon, ist aber eben meiner Meinung nach nicht so die eleganteste Lösung.
Aber immerhin kriegt man so vorerst wieder alles zum laufen, also danke für den Tipp (und die damit verbundene Überwindung jetzt doch auch noch die S97apache-user.sh zu meinen Konfigurationsfiles hinzu zu fügen). ;)


Versuch es doch mal so, wie itari es in seinem init-Skript macht: http://www.synology-forum.de/showthread.html?p=24021#post24021

Das geht bei open_basedir afaik leider nicht, da dieser Parameter in der php.ini oder der httpd.conf gesetzt werden muss. Letzteres wäre ja im Rahmen eines VirtualHosts noch interessant, da muss ich mich aber erst mal einlesen wie man das macht...

Trolli
11.03.2010, 21:40
Es gibt wohl noch eine Lösungsmöglichkeit:
-> http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?p=90142#p90142

goetz
11.03.2010, 21:40
Hallo,

Nun, funktionieren tut es so schon, ist aber eben meiner Meinung nach nicht so die eleganteste Lösung.
nicht mehr oder weniger elegant als php.ini direkt zu bearbeiten. Die ist bei Firmwareupgrade auch weg.

Gruß Götz

Brian!
11.03.2010, 22:14
@Trolli und goetz: beeindruckend, zweimal nach einander zeitgleich geantwortet! :eek: ;)


Es gibt wohl noch eine Lösungsmöglichkeit:
-> http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?p=90142#p90142

Okay, dass wäre auch eine Möglichkeit, allerdings sind dann auch alle Verzeichnisse offen...


Hallo,

nicht mehr oder weniger elegant als php.ini direkt zu bearbeiten. Die ist bei Firmwareupgrade auch weg.

Gruß Götz

Naja, Objektive betrachtet muss ich dir da wohl recht geben. ;)
Ist wohl mehr so ein subjektives unwohl fühlen Konfigurationen am Server innerhalb der S97apache-user.sh zu machen. :rolleyes:

itari
12.03.2010, 10:16
Wenn ich das jetzt hier so lese, dann scheint die Methode, welche ich im Init_3rdparty.spk verwende - nämlich über die httpd.conf die PHP-Variablen zu setzen - nicht von dem Start-Skript tangiert zu werden. Das war auch meine Vermutung. Trolli hat dankenswerter Weise bereits den Link zu der Diskussion gelegt.

Was mich jetzt interessieren würde, wäre, warum macht Synology da so einen Zirkus im Startskript ... hat das irgendeine tiefere Bedeutung? Oder ist das nur, damit sie was zum Laufen bekommen, was sonst nicht geht? Oder schotten sie etwas ab?

Itari

Reservist
04.04.2010, 08:05
Irgendwie installiert er bei mir nicht die 2.3 1141 (habe die 1139 drauf)... ich klick Firmware-Update im DSM, wähle die (richtige) Datei aus, "Daten werden zum Server übertragen" ... joa und irgendwann geht das Fenster weg und das wars.

Matthieu
04.04.2010, 08:58
Wo liegt die Datei und wie greifst du auf die DS zu? (https)

MfG Matthieu

Reservist
04.04.2010, 10:41
Lag bei mir aufm Desktop und per https.

Allerdings hats jetzt geklappt, hab sie nochmal runtergeladen.

Keine Ahnung woran es lag.
Gab auch keine Entpackungsfehler beim ersten Mal.


Danke aber trotzdem!