PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Benutzername ändern



5er-driver
06.02.2010, 12:01
Hallo Forum,

gib es die Möglichkeit den voreingestellten Benutzername "Admin" zu ändern?

Gruß+Danke

amarthius
06.02.2010, 13:15
Nein.

Du kannst dir aber einen anderen User anlegen :)

Vollkornbaecker
26.02.2010, 11:53
Moin,
die Antwort ist wirklich nicht hilfreich.
Es gibt ständig Angriffe auf den Namen "admin" bzw. "administrator", somit wäre es hilfreich diesen typischen Namen zu ersetzen.
Wer gibt dazu einen Lösungsvorschlag?

thedude
26.02.2010, 13:09
Moin,
die Antwort ist wirklich nicht hilfreich.
Es gibt ständig Angriffe auf den Namen "admin" bzw. "administrator", somit wäre es hilfreich diesen typischen Namen zu ersetzen.
Wer gibt dazu einen Lösungsvorschlag?

Aber es ist nun mal so. Hilfreich oder nicht. Hände die DS nicht ans Internet. Oder Erlaube zumindest nicht von jeder IP den Zugriff. Verwende ein kompliziertes Passwort und stelle den Block Mechanismus nach Falscheingabe scharf ein.

gruss
dude

itari
26.02.2010, 13:14
Moin,
die Antwort ist wirklich nicht hilfreich.
Es gibt ständig Angriffe auf den Namen "admin" bzw. "administrator", somit wäre es hilfreich diesen typischen Namen zu ersetzen.
Wer gibt dazu einen Lösungsvorschlag?

Man kann den Namen des Admins nicht ändern oder einen anderen Benutzer anlegen, der die Funktion und Rechte des Admin haben, solange man mit den Synology-Anwendungen arbeiten will. Wenn du also auf den DS-Manager usw. inkl. Medien-Gerümpel verzichten kannst und dich rein auf das Linux beziehst, dann kannst mit dem 'festen' voreingestellten Benutzer 'root' arbeiten (welchen man zwar beliebig umbenennen kann, dessen Identität aber durch die UID '0' immer die gleiche bleiben muss.

Wenn du eine Lösung des Problems erreichen willst, bleibt dir nur eine Anfrage an die Synology-Entwickler, damit sie etwas einbauen, was eine größere Flexibilität erlaubt. Macht insgesamt die Kiste etwas unzuverlässiger, weil man dann das Kennwort per RESET nicht mehr zurücksetzen kann, aber ... man kann halt nicht alles haben.

In der Zwischenzeit kannst ja täglich das admin-Kennwort ändern, dass ist doch auch erstmal ein enormer Schutz.

Itari

jahlives
26.02.2010, 13:58
Moin,
die Antwort ist wirklich nicht hilfreich.
Es gibt ständig Angriffe auf den Namen "admin" bzw. "administrator", somit wäre es hilfreich diesen typischen Namen zu ersetzen.
Wer gibt dazu einen Lösungsvorschlag?
Wenn du glaubst Sicherheit damit zu erreichen, dass du einen "nicht-bekannten" Username verwendest irrst du dich. Viel wichtiger ist ein starkes Passwort zu jedem von aussen erreichbaren Account zu verwenden.

stealthT
26.02.2010, 15:30
Der aktivierte IP-Blocker sollte dann noch sein Übriges tun. Die Zahl der Versuche kann man ja zusätzlich noch runtersetzen.....