Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1

    verwirrt DS216play + DS216+II oder lieber DS416play

    Hallo Community,

    ich stehe seit einigen Tagen auf dem Schlauch und habe deswegen schon schlaflose Nächte.

    ich möchte mir eine zusätzliche DS für zu Hause kaufen. Ich besitze derzeit eine DS216play mit 2x 2TB im Raid1 und eine USB Platte mit 4 TB. Und eine alte NAS von DLINK mit 2x 2TB für Filme mit zusätzlicher 2TB USB Platte die ersetzt werden soll.

    Es greifen ca. 3-6 User gleichzeitig auf die DS zu. Jetzt wollte ich meine privaten Filme und konvertierten DVD´s von der DLINK auf ein neues NAS packen und habe mir eine DS216+II bestellt weil ich damit die VideoStation laufen lassen will und meine Filme auf Handgeräten und zu Hause per DLNA streamen möchte.

    Mir lässt der Gedanke keine Ruhe, dass ich da was falsch gemacht habe und mir besser die DS416Play holen sollte und die anderen Geräte verkaufen, damit alles aus einem Guss bleibt. Diese würde ich dann im Raid5 betreiben und 4x 4TB im SRH laufen lassen. Andererseits hätte ich mehr Sicherheit weil es 2 getrennte Geräte sind. Auf der Haupt-NAS (216play) sind meine sensiblen Daten wo ich täglich von zu Hause und unterwegs mit arbeite.
    Hinzu kommt, dass alle eingerichteten und zukünftigen Benutzer doppelt eingepflegt werden müssten (Dank Sicherung und Übertragung der NAS Einstellungen ja sehr einfach). Für so ein kleines Vorhaben, sehe ich aber auch kein Grund ein Active Directory o.ä. einzurichten. Man muss sich vielleicht parallel auf beiden Systemen anmelden um mit allen Daten arbeiten zu können.

    Es gibt viele Gründe die für den einzelnen Betrieb einer DS416play sprechen. Es gibt aber meiner Meinung nach genau so viele Gründe die für 2 getrennte 2-Bay sprechen. Ich weiß nur nicht die ausschlaggebenen Gründe, die mich entscheiden lassen, was ich nun machen soll. Habt ihr vielleicht einen Rat für mich?


    Hier ein paar Pro und Contras:

    Bei DS216play + DS216+II

    - DS216play ist schon älter
    - doppelte Anmeldung
    - keine effiziente Speichernutzung (Raid1, Raid5)
    - Benutzer müssen doppelt eingerichtet werden
    - mehr Stromverbrauch als nur ein Gerät

    + mehr Sicherheit (Hardwareausfall, Datenfehler)
    + getrennte Leitungen (mehr Geschwindigkeit im LAN?)
    + mehr Performance (nur eine NAS kümmert sich um Datenintensive Filme)

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    283

    Standard

    Hi, die "Play" Geräte bringen dir nur was wenn du ausschliesslich transkodieren musst und kein Mediaplayer hast! Von der restlichen CPU Leistung her sind die sogar schwächer! Ich empfehle deine Dateien in MP4 zu speichern! Damit kommt die Videostation nativ klar mit!
    NAS:
    DS1817+: 16GB RAM, 4x3TB WD Red SHR1, 1x Samsung 840 Pro 250GB, 2x Samsung 850 Evo 250GB (R/W Cache) , Noctua NF-P12 Lüfter , 4x1G LAN
    DS216+II: 8GB RAM, 2x4TB WD Red SHR, 1G LAN
    USV:
    APC SmartUPS 750I , 100M LAN
    SWITCH:
    HP 1810-24G

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    14.12.2015
    Beiträge
    130

    Standard

    Mit MKV's kommt die Videostation auch zurecht!
    Fritz!Box 7430 - FRITZ!OS 06.83 | Switch: Netgear GS305-100PES | DS116 - DSM 6.1.3-15152-4 | DS214 - DSM 6.1.3-15152-4 | Stromversorgung: APC Back UPS BX700U-GR

  4. #4

    Standard

    Ok Danke. Das bringt mich jetzt aber nicht wirklich weiter. Transkodieren können ja alle genannten Geräte und das soll auch so bleiben oder hast du noch ein besseres Gerät für mich, als die oben aufgeführten?

  5. #5
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    13.470

    Standard

    Zitat Zitat von VValdmeister Beitrag anzeigen
    Transkodieren können ja alle genannten Geräte
    Aber nicht alle gleich gut.
    DS214+ DSM 5.2-5644 U3 | 2TB + 3TB WD Red (Basic) 24/7
    DS213+ DSM 5.2-5644 U3 | 1x 128GB SSD 1x750GB 2,5" HDD
    DS112 DSM 5.2-5644 U3 | 1x 6TB Archive
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | WD TV live | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Synology Support-Kontaktformular | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von Puppetmaster Beitrag anzeigen
    Aber nicht alle gleich gut.
    Entschuldigung. ich dachte, beide Geräte können das gleichermaßen gut. Auf der Produktseite steht bei beidem:
    1 Kanal, 30 FPS bei 4K (4096 x 2160), H.264 (AVC)/H.265 (HEVC) oder 3 Kanäle, 30 FPS bei 1080p (1920 x 1080), H.264 (AVC)/H.265 (HEVC)/MPEG-2/VC-1


    Mir kommt es hier aber wirklich wenig auf die Transkodierung an. Oder ist das für mein Vorhaben so gravierend ob die FIlme auf der DS216+II oder auf der 416Play liegen?

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    14.12.2015
    Beiträge
    130

    Standard

    Ich kann jetzt nur von mir sprechen, ich benutze 2 getrennte NAS. Auf der einen sind die sensiblen Dateien und auf der anderen die Backup Dateien und die Filme zum streamen. Zusätzlich sind an beiden NAS noch USB-Backups angeschlossen.

    Wenn es bloß um das reine Streamen geht dann würde ich die DS216+II holen und dann noch eine "kleine", wie die DS216j.
    Fritz!Box 7430 - FRITZ!OS 06.83 | Switch: Netgear GS305-100PES | DS116 - DSM 6.1.3-15152-4 | DS214 - DSM 6.1.3-15152-4 | Stromversorgung: APC Back UPS BX700U-GR

  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von bananie Beitrag anzeigen
    Wenn es bloß um das reine Streamen geht dann würde ich die DS216+II holen und dann noch eine "kleine", wie die DS216j.
    Du würdest mir also 2 getrennte Systeme empfehlen?
    Deine Empfehlung habe ich ja fast. Zu der 216+II die ich noch zurück senden könnte, habe ich seit einem Jahr die 216play anstatt 216j

  9. #9
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    25.150

    Standard

    Kurz noch am Rand: Für die 216play hat Manticoreer recht, die 416play ist allerdings in der Hardware fast gleich mit der 216+II.

    Zu Deinen Argumenten noch eins: Zwei Geräte müssen nicht automatisch einen höheren Stromverbrauch haben, wenn sie nicht 24/7 laufen (manchmal im Gegenteil). Bei einer guten Aufgabentrennung, kann eins der beiden Systeme häufiger schlafen oder für bestimmte Zeiträume ausgeschaltet werden.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-4 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    14.12.2015
    Beiträge
    130

    Standard

    Du würdest mir also 2 getrennte Systeme empfehlen?
    Ich würde dir 2 getrennte Systeme empfehlen. Das ist jetzt aber nur meine Meinung! Habe jetzt halt 2 Systeme genommen weil ich von Raid nicht viel halte und eben eine Datentrennung haben wollte.
    Fritz!Box 7430 - FRITZ!OS 06.83 | Switch: Netgear GS305-100PES | DS116 - DSM 6.1.3-15152-4 | DS214 - DSM 6.1.3-15152-4 | Stromversorgung: APC Back UPS BX700U-GR

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche DS216,DS216Play oder DS216+
    Von Schmiddi1008 im Forum Marktplatz - Ich suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2017, 15:46
  2. DS216play oder DS216+II
    Von galdak im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.03.2017, 22:11
  3. DS216+II oder DS416play?
    Von trevorreznik im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2017, 21:05
  4. Nachfolger dür DS212j gesucht - DS116 oder doch lieber DS216j bzw. DS216+II?
    Von Chris8611 im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.08.2016, 13:51
  5. DS216play oder DS216+II ??
    Von Zwockel im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 11:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •