Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. #11
    Anwender
    Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von NSFH Beitrag anzeigen
    Ihm geht es ja auch um Datensicherheit bei Ausfall.
    ... sogar mit 4x8GB aufzubauen? ....
    Nein, da ich im Dezember zwei 4TB Platten und am vergangenen Samstag 1 8TB Platte gekauft habe.

    @SynKlaus, danke Dir!!! Ich werde in den kommenden Tagen mal wieder shoppen gehen... und hoffen das ich das mit der Einrichtung geregelt bekomme ;-)

  2. #12
    Anwender
    Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    158

    Standard

    Dann bau dein RAID5 mit 3 oder 4 4GB Platten auf und nimm die 8GB+ext Gehäuse zur Datensicherung per USB.
    Es macht nicht viel Sinn 4 HDs zu betreiben und 2 davon nur als Sicherung. Mit dem RAID5 hast du schon eine hohe Datensicherheit bei Ausfall einer Platte und den Speicherplatz des RAID kannst du vollkommen variabel je nach Bedarf nutzen.
    https://www.synology.com/de-de/support/RAID_calculator
    • RS815RP+ (DSM 6.1) * Bintec3002 * APC Smart-UPS 1500RM
    • DS916+ (DSM 6.1) * Fritzbox 7490 * Eaton Ellipse ECO800

  3. #13
    Anwender
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    184

    Standard

    @NSFH: Falls er sich doch noch für 1 Volume entscheiden sollte, warum sollte er dann nicht SHR statt Raid 5 nehmen? Ist doch viel flexibler und er könnte sofort mit seinen 3 vorhandenen Platten loslegen!?
    Das zusätzliche Backup braucht er sowieso und hat er hoffentlich auch, sonst sieht es beim nächsten Anwenderfehler (aus Versehen etwas löschen), Spannungsschwankung (z.B. Blitzschlag), Diebstahl, Feuer, Trojaner ... schlecht aus.

    Grüße.
    Main-Storage: DS916+ (8GB) (DSM 6.1) 2x 8TB Seagate Ironwolf als SHR-Volume mit BTRFS
    Backup-Storage: DS212+ (DSM 6.1) 1x 6TB und 1x 3TB jeweils als Basis-Volume mit EXT4

  4. #14
    Anwender
    Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    158

    Standard

    Gegen SHR spricht gar nichts, das wollte ich auch nicht mit meinem Post ausdrücken. Vor allem wenn er sukzessive seine Platten erweitern würde macht das Sinn. So wie ich ihn aber verstanden habe braucht er ad hoc recht viele TB. In so einem Fall würde ich halt gleich ein komplettes Raid aufsetzen.
    Wie dem auch sei, er hat jetzt so viele Tipps bekommen, entscheiden muss er selber wie er weiter vorgehen möchte.
    • RS815RP+ (DSM 6.1) * Bintec3002 * APC Smart-UPS 1500RM
    • DS916+ (DSM 6.1) * Fritzbox 7490 * Eaton Ellipse ECO800

  5. #15
    Anwender
    Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    19

    Standard

    Was die kommenden Kosten angeht habe ich heute nochmals geschaut. Es ist in etwas gleich... Werde mir also noch eine 8TB Platte zulegen und dann das 4Bay System mit der Konfiguration SHR. Danke Jungs!!!!

  6. #16
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    24.782

    Standard

    Falls noch nicht vorhanden, solltest Du über eine unabhängige Stromversorgung (USV) nachdenken.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-4 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  7. #17
    Anwender
    Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von SynKlaus Beitrag anzeigen
    Du hast verschiedene Möglichkeiten:

    a) 4 einzelne Volumes
    b) 1 großes Volume über alle 4 Platten (SHR oder Raid 5) und kannst so bis zu 16TB nutzen und hast die Ausfallsicherheit einer Platte (siehe https://www.synology.com/de-de/support/RAID_calculator)
    c) 2 Volumes über jeweils 2 Platten (SHR oder Raid 1)

    Grüße.
    Variante B hat leider nicht geklappt. Ich habe die beiden neuen 8TB Platten in Slot 1 und 2 gesteckt. System installiert und dann von meinem alten NAS alle Daten auf das neue verschoben. Dann die beiden 4TB Platten in Slot 3 und 4 gesteckt. Jetzt konnte ich nur eine Diskgruppe aus den Platten 3 und 4 machen, ergeben zusammen dann 4TB Speicher. Jetzt habe ich zwei Volumen, eines mit 8TB bestehend aus zwei 8TB Platten und eines mit 4TB Speicher bestehend aus zwei 4TB Platten. Habe ich einen weiteren Denkfehler oder hätte ich die 4TB Platten zuerst installieren müssen?

  8. #18
    Anwender
    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    621

    Standard

    ...hätte ich die 4TB Platten zuerst installieren müssen
    Ja!

    Bei einer Erweiterung müssen die neuen Platten gleich oder größer sein.

    DS1812+DX510 mit DSM6.1, WD Red, USV APC BR900; Backup: WD Mybook Duo USB3, DS215j
    Proto: NFS für *nix VMs, iSCSI für VMWare ESXi und WHS2011, CIFS für Windows* und Cams
    Apps: DNSServer, Surveillance Station, Web Station, Mailserver, Squeezebox, MariaDB, CMS , Docker, Hyper Backup
    Extra: Unifi5 Controler, MQTT und Bareos Director/Storage Daemon/WebUI auf Docker
    Monitoring: Icinga über SNMP
    DS215j mit DSM6.1 WD Red, USV APC BR900
    Apps: DVBLink, Hyper Backup Vault

  9. #19
    Anwender
    Registriert seit
    21.03.2017
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Leute!
    Ihr habt hier ziemlich schnell RAID1 gestrichen.
    Kann ein synology NAS das ein RAID1 aus 2 oder 3 Platten nutzt,
    a) beim Lesen nicht schneller sein?
    b) Dateninkonsistenzen zwischen den Platten erkennen und melden?
    Wäre schön wenn das einer beantworten könnte (ich habe das dumme Gefühl, dass beides bei einer 1515+ nicht geht).

  10. #20
    Anwender
    Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    158

    Standard

    Ein RAID1 besteht immer nur aus 2 Platten, nicht eine, nicht drei, ganz simpel nur 2!
    Wenn du jetzt auf die Spiegelung anspielst, die beiden Platten im Raid1 haben den gleichen Inhalt. Fällt eine aus ersetzt man sie durch eine Neue, die dann sofort mit der Verbliebenen neu gespiegelt wird. Das ist die Datensicherheit eines Raid1.
    Beim Raid1 hast du keinerlei Vorteile beim Lesen oder Schreiben!
    Willst du Datensicherheit und höhere Geschwindigkeit musst du auf ein Raid10 gehen, das ist eine Kombi aus Raid1 und Raid0, brauchst dafür aber 4 HDs.
    Geändert von NSFH (30.04.2017 um 18:25 Uhr)
    • RS815RP+ (DSM 6.1) * Bintec3002 * APC Smart-UPS 1500RM
    • DS916+ (DSM 6.1) * Fritzbox 7490 * Eaton Ellipse ECO800

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach Festplattencrash Daten von alter Festplatte auf neue inkl. Konfiguration (Mysql)
    Von KarlSchlag im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2016, 11:56
  2. Sicherung der Einstellungen im DS213j
    Von habei im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 19:37
  3. Zarafa Client Konfiguration / Einstellungen
    Von Tebald im Forum Zarafa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 14:07
  4. DS 21X (j) inkl. DSM 4.0 (gern ohne Platten)
    Von voodoo44 im Forum Marktplatz Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 15:35
  5. V: DS411Slim inkl. 4x 500GB Hitachie 24h Platten
    Von tesme33 im Forum Marktplatz Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 19:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •