aus sehr vielen Informationsquellen zusammengetragen kommt hier eine Komplettanleitung für das tolle Skript carddav2fb, abgelegt und automatisiert ausgeführt auf und durch eine Synology mit Ziel FritzBox-Adressbuch.
Wenn man weiß, wie es geht, ist es einfach.... dauert aber gerne mal 1 Nacht...
Also:


Anleitung Adress-upload von Mac (noch nicht gelöst) über DS über FB zu Telefon
Quelle1: https://github.com/carlos22/carddav2fb
Quelle2: http://www.synology-forum.de/showthr...ynchronisieren

Vorbereitung DS

1. User erstellen
DS > Systemsteuerung > Benutzer > Benutzer > Erstellen > Benutzer erstellen
z.B. „DS_Adressbuchabgleich“
Passwort
Benutzergruppe „user“
rw-Rechte auf das noch zu erstellende Verzeichnis „carddav2fb“
rw-Rechte auf „web“

2. Verzeichnis erstellen
DS > Erstellen > Neuen gemeinsamen Ordner erstellen
Dem Benutzer von Punkt 1 rw-Rechte erteilen

3. Pakete prüfen/installieren
Das Folgende installieren
DS > Paket-Zentrum
PHP 5.6
CardDAV Server
Web Station

4. PHP-Skriptpfad anlegen
DS > Web Station > PHP-Einstellungen
Häkchen setzen bei „PHP open_basedir benutzerspezifisch anpassen“
(Ich habe alle Häkchen gesetzt, die es hier gibt)
Eintrag in „open_basedir“ um das Folgende OHNE Leerzeichen erweitern:
PHP-Code:
:/volume1/carddav2fb 
Zu Erklärung: der Doppelpunkt ist hier das Trennzeichen
Ich habe alle unter 2. genannten Pakete dann nochmal neu gestartet

5. Adressbuchcheck
DS > CardDAV Server > Adressbuch
Hier hat nun jeder User min ein eigenes Adressbuch
Folglich klicken wir auf unseren neuen User „DS_Adressbuchabgleich“ und „Bearbeiten“
Hier finden sich später die Adressen.
Zum Überprüfen habe ich hier einen aussagekräftigen Eintrag gemacht, aus dem hervorgeht, dass er ursprünglich von der DS kommt. Später muss der natürlich auf der FB und dann auf dem Telefon auftauchen.

6. Skript herunterladen
OriginalQuelle: https://github.com/carlos22/carddav2fb
Modifiziertes Arbeitsskript mit Korrekturen habe ich von hier: http://www.synology-forum.de/showthr...ynchronisieren
Post #7
Alles in das neu erstellte Verzeichnis legen und carddav2fb.php tauschen

Vorbereitungen Fritz!Box

7. FB > System > FRITZ!Box-Benutzer > Anmeldung im Heimnetz
RadioButton bei „Anmeldung mit Fritz!Box-Benutzernamen und Kennwort

8. Speziellen User dafür erstellen
FB > System > FRITZ!Box-Benutzer > Benutzer
Benutzer hinzufügen klicken
Benutzername z.B. „Adressbuchabgleich“
Kennwort nicht zu lang und zu verrückt wählen. Die FB kann das noch nicht.
Häkchen bei „Zugang zu NAS-Inhalten“
Verzeichnis hinzufügen klicken
Alle an der FRITZ!Box verfügbaren Speicher“ > OK
Häkchen bei Lesen / Schreiben setzen
OK

9. NAS aktivieren (damit wird auch der FTP-Zugang aktiviert)
FB > Heimnetz > Speicher (NAS)
Häkchen bei Speicher (NAS) aktiv
Häkchen bei USB-Speicher setzen
Diese Bezeichnung heraus kopieren/merken: Bezeichnung. Bei mir ist das statt einem USB-Stick eine SD-Karte in einem Reader, also kopiere ich „Generic-SD-MMC-01“


10. Bilderspeicher checken/anlegen (prüft gleich die Rechte)
FB > FRITZ!Nas
Mit dem neuen User „Adressbuchabgleich“ einloggen
FRITZ!NAS > Generic-SD-MMC-01 (oder wie das bei Dir heisst) > FRITZ >
Ordner erstellen „fonpix“
Hier liegen später alle Bilder der Adressbucheinträge. Beginnend immer mit dem Kontaktnamen. Im jpg-Format
FRITZ!NAS kann verlassen werden

11. Telefonbuch muss vorhanden sein
FB > Telefonie > Telefonbuch
ist „Telefonbuch“ da?
Wenn nicht > Neues Telefonbuch mit dem Namen „Telefonbuch“ anlegen. Am einfachsten ist es, wenn kein weiteres da ist, dann bekommt es definitiv die Zuweisung der Nummer „0“

Das eigentliche Skript

12. Skript mit Daten füttern
DS > carddav2fb-Verzeichnis >
Datei „config.example.php“ umbenennen in „config.php“
„config.php“ öffnen, z.B. mit TextWrangler (Google hilft)
Bitte die folgenden Daten eintragen
PHP-Code:
$config['fritzbox_ip'] = 'fritz.box';
        
$config['fritzbox_ip_ftp'] = 'fritz.box'
HINWEIS: fritz.box funktioniert sicherer, als die aufgelösten IP-Adressen, wie 192.168.1.1 oder ähnlich.

PHP-Code:
$config['fritzbox_user'] = 'Adressbuchabgleich';
        
$config['fritzbox_pw'] = ‚Dein nicht zu komplexes Kennwort aus Punkt 8‘;
        
$config['fritzbox_force_local_login'] = true
HINWEIS: das ist für Abgleich im gleichen Netz, andernfalls musst Du die Daten nach Deinem Gusto angleichen und den Punkt
PHP-Code:
// $config['fritzbox_force_local_login'] = true; 
auskommentiert lassen

PHP-Code:
$config['phonebook_number'] = '0';
        
$config['phonebook_name'] = 'Telefonbuch'
PHP-Code:
$config['usb_disk'] = 'Generic-SD-MMC-01'
HINWEIS: Hier kommt Dein USB-Stick oder was halt an Deiner FB hängt rein. Siehe Punkt 9

PHP-Code:
// URL of first CardDAV address book on cloud storage
          
'url' => 'Https://192.168.1.5:8443/addressbooks/users/DS_Adressbuchabgleich/addressbook',
          
// user name/password for CardDAV access
          
'user' => 'DS_Adressbuchabgleich',
          
'pw' => ‚Dein DS-Passwort aus Punkt 1‚
Speichern > Schliessen

13. Skript als root laufen lassen - hier ohne Terminal. Würde aber auch via Terminal gehen
DS > Systemsteuerung > Aufgabenplaner > Erstellen > Geplante Aufgabe > Benutzerdefiniertes Skript >
Vorgang: Hier einen sprechenden Namen eintragen, damit Du es wiederfindest
Benutzer: root
Zeitplan nach Gusto ausfüllen
Aufgabeneinstellung > Benutzerdefiniertes Skript >
PHP-Code:
/usr/local/bin/php56 /volume1/homes/DS_Adressbuchabgleich/carddav2fb-master/carddav2fb.php 
OK
Zum Test ausführen, und zwar so:
Rechtsklick auf den nun angelegten Vorgang > Ausführen

Im Mac-Adresbuch integrieren

14. CalDAV-Account hinzufügen
Mac > Systemsteuerungen > Internet-Accounts > Anderen Account hinzufügen … > CalDAV-Account
Accounttyp: Erweitert
Benutzername: DS-Adressbuchabgleich
Passwort
Serveradresse: 192.168.1.x (Du solltest Deinem Internetrouter sagen, dass die FB und die DS jeweils eine fixe IP haben und diese hier eintragen
Serverpfad: /addressbooks/users/ds_adressbuchabgleich/addressbook
Port: 8443
Häkchen bei SSL
Jetzt kannst Du innerhalb Deines Adressbuchs alle Kontakte auf den neuen Eintrag ziehen - und - schwups - landet alles nach einer Rodele auf Deinem Fritz!Fon - MIT BILD!

Das wars!

Fehler/Ergänzungen bitte gerne anmerken