• Links

  • Neue Beiträge

    WoodyT

    Ultimate Backup

    Das wäre mein Wunsch

    WoodyT Heute, 18:35 Gehe zum letzten Beitrag
    Tommes

    Ultimate Backup

    Also... der entfernte Server ist der Server, auf den du dich über Ultimate Backup per SSH verbindest. Der lokale Server ist halt deine DS, die vor dir

    Tommes Heute, 18:35 Gehe zum letzten Beitrag
    WoodyT

    Ultimate Backup

    Ich glaube wir reden aneinander vorbei?

    WoodyT Heute, 18:32 Gehe zum letzten Beitrag
    Tommes

    Ultimate Backup

    Hocke grade am iPad, daher kein Screenshot. Im Auftragsformular gibt es auf der Seite „Optionale Einstellungen“ die Option - Entfernten Server

    Tommes Heute, 18:28 Gehe zum letzten Beitrag
    WoodyT

    Ultimate Backup

    Ich meine Netzwerk Backup. Den entfernten kann ich ja bereits herunterfahren, ich möchte aber gerne auch das Ziel NAS herunterfahren.

    Mal

    WoodyT Heute, 18:28 Gehe zum letzten Beitrag
    PsychoHH

    Ultimate Backup

    Du meinst beim lokalen Backup oder?
    Mach ich mir mal Gedanken zu. Ist ja kein großes Thema.
    Evtl sogar mit Option immer herunterfahren, nach

    PsychoHH Heute, 18:22 Gehe zum letzten Beitrag
  • Willkommen im Synology Community Forum RSS-Feed


    Synology hat in Zusammenarbeit mit Seagate ein Webinar erstellt, in dem die verschiedenen Möglichkeiten für ein effizientes Festplatten Management in DSM 6.1 vorgestellt werden. In dem Webinar werden unter anderem die Unterschiede zwischen den verschiedenen RAID-Typen aufgezeigt und es gibt nützliche Tipps bezüglich der Wahl der richtigen Festplatten. Weiterhin wird die Integration des neuen Seagate IronWolf Health Management vorgestellt.

    Vorschau

    Höchste Leistung, Qualität und Zuverlässigkeit für Ihre NAS-Lösung

    Themenübersicht

    • NAS-Festplatten von Seagate
    • Schützen Sie Ihre Daten!
    • NAS-Gehäuse von Synology
    • Seagate Flash-Speicher
    • IronWolf Health Management
    • Seagate und Synology Technologie-Partnerschaft

    ...
    Weiterlesen Weiterlesen


    Seagate® und Synology arbeiten gemeinsam daran, den DiskStation Manager (DSM) 6.1 von Synology mit dem IronWolf Health Management (IHM) von Seagate auszustatten. Dies ist für alle Anwender von Bedeutung, die sich für die neuesten Innovationen in den Bereichen NAS-Speichermanagement und -Zuverlässigkeit interessieren. Die intelligenten Analysefunktionen und praxistauglichen Informationen des IHM-Systems werden sowohl die Leistung als auch die Lebensdauer der DiskStation verbessern und gleichzeitig dafür sorgen, dass die darauf gespeicherten Kundendaten jederzeit sicher sind.

    Matt Rutledge, Senior Vice President of Storage bei Seagate, erklärt dazu: „Durch die Partnerschaft zwischen Seagate und Synology haben wir die Messlatte für NAS-Speicher noch höher gelegt. Die für NAS optimierten IronWolf-Festplatten mit IronWolf Health Management sind nur einer von vielen Schritten, die wir bei Seagate und Synology unternehmen, um unseren NAS-Kunden die bestmögliche Anwendererfahrung zu bieten.“

    Aktuelle Informationen zu den Seagate IronWolf Festplatten und dem IronWolf Health Management finden Sie unter folgendem Link:


    Ob zu Hause oder im Büro, NAS-Systeme arbeiten ununterbrochen und rund um die Uhr. Egal, ob Sie Ihre NAS als zentrale Datenspeicherung, als private Cloud oder als Backup-Lösung verwenden, ein Stromausfall kann hier verheerende Folgen nach sich ziehen. Die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) von PowerWalker bietet hier den nötigen Schutz und stellt sicher, dass Ihre teure Hardware und kritische Daten unbeschadet bleiben.


    Investition in eine USV

    Die Anschaffung einer NAS basiert oftmals auf einem steigenden Sicherheitsbewusstsein. Sei es, um wichtige Daten extern zu sichern oder um ein redundantes System bereitzuhaben, falls die lokale Festplatte ausfällt, eine NAS bietet Schutz in vielerlei Hinsicht. Viele Nutzer vergessen jedoch die NAS selbst abzusichern.
    Schon ein Stromausfall von Millisekunden kann dazu führen, dass die Kommunikation verloren geht und Synchronisationsfehler auftreten; im ungünstigsten Fall gehen Daten verloren oder die Festplatten selbst werden beschädigt. Dieselben Probleme können ebenfalls auftreten, wenn lediglich Störungen im Stromnetz vorliegen, wie z.B. Überspannung oder Spannungsspitzen.

    PowerWalker USVen wurden speziell dafür konzipiert, um diese Art von Störungen entgegenzuwirken. Die Line-Interactive und Online Serie von PowerWalker erfüllen hier zwei kritische Funktionen:

    1. Die USV dient als Notstromaggregat, die bei unerwarteten Stromausfällen alle angeschlossenen Geräte mit Gleichstrom (über Akkus) versorgt und entweder eine reibungslose Überbrückung gewährleistet oder ein sicheres Herunterfahren ermöglicht.
    2. Die USV schützt empfindliche Hardware vor Spannungsschwankungen, die z.B. bei Unregelmäßigkeiten im Stromnetz auftreten können. Datenverlust, Hardwareprobleme und unnötiger Verschleiß werden somit effektiv vorgebeugt und die Lebensdauer Ihrer NAS erhöht.


    Den richtigen Schutz wählen

    Bei der Auswahl einer passenden USV ist zu beachten, dass es keine einheitliche Lösung für alle Szenarien gibt. USV Geräte unterscheiden sich auf vielfältige Art und Weise voneinander und sind für grundverschiedene Einsatzorte konzipiert.
    Für NAS-User ist es in erster Linie interessant den Netzwerkspeicher selbst abzusichern sowie den Router und den PC. Hierfür reichen in der Regel Line-Interactive USVen bis 2000VA Leistung, die einen sehr guten Kompromiss bieten zwischen zuverlässigen Schutz und Preis. Wer mehr Geld investieren möchte, kann sich auch eine Online USV beschaffen, die durch Ihre Doppelwandler-Technologie einen verbesserten Schutz bieten. Diese sind jedoch in der Regel lauter und haben einen höheren Eigenverbrauch, so dass sie sich eher für Serverschränke eignen.

    Haben Sie sich für eine USV entschieden, die Ihre Bedürfnisse entspricht, können Sie im nächsten Schritt überprüfen, ob das gewählte Gerät von Ihrer NAS unterstützt wird.

    Synology pflegt unter https://www.synology.com/de-de/compatibility eine umfassende Kompatibilitätsliste für alle Synology NAS Geräte. Unter der Kategorie USV und der Marke PowerWalker, können Sie z.B. einsehen, dass nahezu alle PowerWalker Geräte reibungslose mit Synology Systemen zusammenarbeiten.

    PowerWalker USVen bieten auf der einen Seite mehr Komfort und Funktionalität bei einem plötzlichen Stromausfall, indem sie einen nahtlosen Betrieb sicherstellen; auf der anderen Seite schützen sie teure NAS-Systeme vor physikalische Schäden, kritische Fehler und Datenverluste. Für sicherheitsbewusste NAS-Nutzer sind USVen somit nicht nur eine sinnvolle, sondern auch eine notwendige Investition.

    Mehr Informationen zu PowerWalker finden Sie unter http://www.bluewalker.de

    Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte