• Links

  • Neue Beiträge

    Tommi2day

    SHR erweitern - Eingefroren oder noch am Leben

    Während der Prüfung sind die normalen Dateioperationen auch deutlich langsamer. Am besten in dieser Zeit gar nichts machen, schon gar nicht viele bzw.

    Tommi2day Heute, 08:11 Gehe zum letzten Beitrag
    Kurt-oe1kyw

    Mein erstes NAS: DS418 oder DS416Play

    Willkommen im Forum,

    zu 3.) die WD ab 8 TB sind m.W. nach alle mit Helium gefüllt.

    Ich würde eine DS418 nehmen mit 3x8TB als

    Kurt-oe1kyw Heute, 05:44 Gehe zum letzten Beitrag
    gaulo23

    Backup bereinigen

    Hallo

    Ich mach über Hyper Backup = Remote Synology NAS mein Backup auf eine DS116. Soweit funktioniert auch alles super. Nur mein Backup

    gaulo23 Heute, 05:33 Gehe zum letzten Beitrag
    Thonav

    Mein erstes NAS: DS418 oder DS416Play

    Moin und Willkommen hier!

    Würde zur DS418 raten und auf dieser ein SHR Raid einrichten. DS418 hat laut HP schon beachtliche Leistung, die

    Thonav Heute, 01:39 Gehe zum letzten Beitrag
    ecryptFS

    IP Cams in ein VLAN?

    Hallo!

    Ich hab ja lange überlegt, ob die Cams in ein VLAN sollen (zur Zeit sind sie im Heimnetz, allerdings hab ich auf der FritzBox eingestellt,

    ecryptFS Heute, 00:38 Gehe zum letzten Beitrag
    seifenchef

    Mein erstes NAS: DS418 oder DS416Play

    Hi liebe Forengemeinde,

    Ich möchte nach dem ganzen Festplatten-Salat (irgendwas zwischen 8 und 10 TB an 15 Platten oder so geschätzt) auf

    seifenchef Heute, 00:27 Gehe zum letzten Beitrag
  • News RSS-Feed




    Düsseldorf, Deutschland — 21. März 2017 — Synology Inc. freut sich heute die Veröffentlichung der Beta-Version der Synology Cloud² (kurz Synology C2) zu verkünden. Synologys erster Public Cloud Dienst bietet Nutzern eine neu optimierte Form des Daten-Backups für alle Synology NAS-Systeme.

    "Als vertrauenswürdiger Anbieter ist es unsere Pflicht kompetente Speicher- als auch Backuplösungen aus einer Hand anzubieten und sicherzustellen, dass die Daten unserer Nutzer mit einem hohen Grad an Zuverlässigkeit behandelt werden,“ sagt Vic Hsu, CEO bei Synology Inc. Synology hat deshalb das erste Synology C2 Rechenzentrum in Deutschland aufgebaut.

    Im Gegensatz zu allgemeinen öffentlichen Cloud Services, bietet Synology C2 ein speziell für DSM-Nutzer angepasstes Backup-Management mit flexiblen Wiederherstellungsmöglichkeiten, einem Backup-Monitoring sowie einer clientseitigen Verschlüsselung. Diese umfangreichen Funktionskombinationen sind bis dato einzigartig für einen NAS-Server," sagt Jia-Yu Liu, Senior Manager der Cloud & Backup Division.

    Synology C2 Backup-Beta-Programm

    Für den Start des Synology C2 Beta-Programms bietet Synology eine kostenlose Beta-Testversion des C2 Backup-Services an. Der kostenlose Beta-Service wird nur für DSM-Nutzer in Europa erhältlich sein. Die limitierte Teilnahme wird auf dem klassischen First-Come-First-Serve-Prinzip zur Verfügung stehen. Die Teilnehmer des dreimonatigen Beta-Programms profitieren von einem Online-Cloud-Speicherplatz von 1TB einschließlich 11 Versionierungen ihrer Backups. Nach der Beendigung des Beta-Programms wird der Synology C2 Backup-Service ab dem offiziellen Veröffentlichungstag kostenpflichtig.

    Erfahren Sie mehr über die Synology C2 und das C2 Backup-Beta-Programm und besuchen Sie folgende Seite:

    https://c2.synology.com


    Seagate® und Synology arbeiten gemeinsam daran, den DiskStation Manager (DSM) 6.1 von Synology mit dem IronWolf Health Management (IHM) von Seagate auszustatten. Dies ist für alle Anwender von Bedeutung, die sich für die neuesten Innovationen in den Bereichen NAS-Speichermanagement und -Zuverlässigkeit interessieren. Die intelligenten Analysefunktionen und praxistauglichen Informationen des IHM-Systems werden sowohl die Leistung als auch die Lebensdauer der DiskStation verbessern und gleichzeitig dafür sorgen, dass die darauf gespeicherten Kundendaten jederzeit sicher sind.

    Matt Rutledge, Senior Vice President of Storage bei Seagate, erklärt dazu: „Durch die Partnerschaft zwischen Seagate und Synology haben wir die Messlatte für NAS-Speicher noch höher gelegt. Die für NAS optimierten IronWolf-Festplatten mit IronWolf Health Management sind nur einer von vielen Schritten, die wir bei Seagate und Synology unternehmen, um unseren NAS-Kunden die bestmögliche Anwendererfahrung zu bieten.“

    Aktuelle Informationen zu den Seagate IronWolf Festplatten und dem IronWolf Health Management finden Sie unter folgendem Link:


    Neuestes Produkt der branchenweit einzigen Reihe von 10 TB NAS-Festplatten / Schnelle und einfache Verwaltung unternehmenskritischer Daten / Seagate Rescue Services für sorgenfreies Datenhandling

    München, 16. November 2016 – Seagate Technology, einer der weltweit führenden Festplattenhersteller, präsentiert die IronWolf Pro für NAS-Anwendungen. Sie wurde entwickelt, um speziell kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) dabei zu unterstützen, ihre immer größeren Datenmengen zu verwalten und abzurufen. Die IronWolf Pro ermöglicht es KMU, Daten selbst bei sehr hohen Workload-Raten von bis zu 300 TB/Jahr auf Abruf bereitzustellen. Die neue Seagate Lösung enthält darüber hinaus standardmäßig einen zweijährigen Seagate Rescue Data Recovery Service Plan. Damit ist die IronWolf Pro selbst im Fall von extremen äußeren Einflüssen wie Feuer, Wasser oder versehentlich hervorgerufenen Schäden zuverlässig geschützt. Neben der IronWolf Pro besitzen auch die Seagate BarraCuda Pro Festplatten standardmäßige Services zur Datenwiederherstellung – somit ist die gesamte Pro Serie rundum geschützt.




    Der weltweite NAS-Markt wächst mit rasanter Geschwindigkeit und wird laut dem Analystenhaus Global Industry Analysts bis 2017 voraussichtlich ein Volumen von 7 Milliarden US-Dollar erreichen. Entsprechend steigt auch die Nachfrage von KMU nach Speicherplatz. Mit der IronWolf Pro sind sie jetzt und über die kommenden Jahre für dieses exponentielle Wachstum gerüstet.

    „Als Erweiterung der Seagate Guardian Series an 10 TB Festplatten bietet die IronWolf Pro Unternehmen Langlebigkeit und Agilität für ihre enormen Workloads in großen, Multi-User-NAS-Umgebungen“, sagt Jeff Fochtman, Vice President of Global Marketing bei Seagate. „Durch die zusätzlichen Seagate Rescue Services haben Unternehmen die Gewissheit, dass ihre Daten sicher sind.“
    Die IronWolf erfüllt alle Anforderungen an eine NAS-Lösung für Unternehmen. So ist die IronWolf Pro beispielsweise mit Agile Array für NAS-Systeme optimiert und bietet Anwendern eine höhere Leistung bei Datenaustausch, Backup sowie in Private-Cloud-Umgebungen. Agile Array beinhaltet die Auswuchtung in zwei Ebenen und Rotational Vibration (RV)-Sensoren, die einen störungsfreien Betrieb gewährleisten. Darüber hinaus ist die Lösung RAID-optimiert und sorgt so für eine erhöhte Leistung sowie ein erweitertes Energiemanagement.

    „Der innovative Speicher- und Applikationsserver für Unternehmen von Synology bietet hohe Flexibilität und Leistung unter anspruchsvollen Einsatzbedingungen“, sagt Chad Chiang, Head of Product Management bei Synology. „Wir freuen uns, dass Seagate sein Angebot an NAS-Festplatten mit Produkten wie der IronWolf Pro weiter ausbaut. Diese funktionieren reibungslos mit den NAS-Systemen von Synology und bieten die hohe Speicherkapazität, die kleine und größere Unternehmen benötigen.“

    Die Funktionen der Seagate IronWolf Pro auf einen Blick:


    • RV-Sensoren unterstützen eine gleichbleibende Leistung, indem Vibrationen in 1 bis 16-bay NAS-Systemen kompensiert werden
    • 10 TB Speicherkapazität für mehr physischen Speicherplatz für Daten oder Redundanz
    • Erweiterte Multi-User-Fähigkeiten, die eine Nutzer-Workload von 300 TB/Jahr bietet – mehr als fünfmal so viel wie die einer Standard-Desktop-Festplatte
    • Seagate Rescue Data Recovery Service zum Schutz vor versehentlich hervorgerufenen Schäden sowie Schäden durch externe Einflüsse wie Feuer oder Wasser.

    Ob zu Hause oder im Büro, NAS-Systeme arbeiten ununterbrochen und rund um die Uhr. Egal, ob Sie Ihre NAS als zentrale Datenspeicherung, als private Cloud oder als Backup-Lösung verwenden, ein Stromausfall kann hier verheerende Folgen nach sich ziehen. Die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) von PowerWalker bietet hier den nötigen Schutz und stellt sicher, dass Ihre teure Hardware und kritische Daten unbeschadet bleiben.


    Investition in eine USV

    Die Anschaffung einer NAS basiert oftmals auf einem steigenden Sicherheitsbewusstsein. Sei es, um wichtige Daten extern zu sichern oder um ein redundantes System bereitzuhaben, falls die lokale Festplatte ausfällt, eine NAS bietet Schutz in vielerlei Hinsicht. Viele Nutzer vergessen jedoch die NAS selbst abzusichern.
    Schon ein Stromausfall von Millisekunden kann dazu führen, dass die Kommunikation verloren geht und Synchronisationsfehler auftreten; im ungünstigsten Fall gehen Daten verloren oder die Festplatten selbst werden beschädigt. Dieselben Probleme können ebenfalls auftreten, wenn lediglich Störungen im Stromnetz vorliegen, wie z.B. Überspannung oder Spannungsspitzen.

    PowerWalker USVen wurden speziell dafür konzipiert, um diese Art von Störungen entgegenzuwirken. Die Line-Interactive und Online Serie von PowerWalker erfüllen hier zwei kritische Funktionen:

    1. Die USV dient als Notstromaggregat, die bei unerwarteten Stromausfällen alle angeschlossenen Geräte mit Gleichstrom (über Akkus) versorgt und entweder eine reibungslose Überbrückung gewährleistet oder ein sicheres Herunterfahren ermöglicht.
    2. Die USV schützt empfindliche Hardware vor Spannungsschwankungen, die z.B. bei Unregelmäßigkeiten im Stromnetz auftreten können. Datenverlust, Hardwareprobleme und unnötiger Verschleiß werden somit effektiv vorgebeugt und die Lebensdauer Ihrer NAS erhöht.


    Den richtigen Schutz wählen

    Bei der Auswahl einer passenden USV ist zu beachten, dass es keine einheitliche Lösung für alle Szenarien gibt. USV Geräte unterscheiden sich auf vielfältige Art und Weise voneinander und sind für grundverschiedene Einsatzorte konzipiert.
    Für NAS-User ist es in erster Linie interessant den Netzwerkspeicher selbst abzusichern sowie den Router und den PC. Hierfür reichen in der Regel Line-Interactive USVen bis 2000VA Leistung, die einen sehr guten Kompromiss bieten zwischen zuverlässigen Schutz und Preis. Wer mehr Geld investieren möchte, kann sich auch eine Online USV beschaffen, die durch Ihre Doppelwandler-Technologie einen verbesserten Schutz bieten. Diese sind jedoch in der Regel lauter und haben einen höheren Eigenverbrauch, so dass sie sich eher für Serverschränke eignen.

    Haben Sie sich für eine USV entschieden, die Ihre Bedürfnisse entspricht, können Sie im nächsten Schritt überprüfen, ob das gewählte Gerät von Ihrer NAS unterstützt wird.

    Synology pflegt unter https://www.synology.com/de-de/compatibility eine umfassende Kompatibilitätsliste für alle Synology NAS Geräte. Unter der Kategorie USV und der Marke PowerWalker, können Sie z.B. einsehen, dass nahezu alle PowerWalker Geräte reibungslose mit Synology Systemen zusammenarbeiten.

    PowerWalker USVen bieten auf der einen Seite mehr Komfort und Funktionalität bei einem plötzlichen Stromausfall, indem sie einen nahtlosen Betrieb sicherstellen; auf der anderen Seite schützen sie teure NAS-Systeme vor physikalische Schäden, kritische Fehler und Datenverluste. Für sicherheitsbewusste NAS-Nutzer sind USVen somit nicht nur eine sinnvolle, sondern auch eine notwendige Investition.

    Mehr Informationen zu PowerWalker finden Sie unter http://www.bluewalker.de

    Seagate präsentiert branchenweit umfassendstes 10-TB-Portfolio

    Neue Guardian Serie erfüllt Kundenbedürfnisse in Hinblick auf steigende Speicheranforderungen und bietet wegweisende Festplatten für maximalen Datennutzen.

    München, 19. Juli 2016 – Seagate Technology, einer der weltweit führenden Festplattenhersteller, hat unter dem Namen Guardian Serie sein neues Portfolio an 10-TB-Festplatten vorgestellt. Es unterstützt Kunden dabei, die großen Mengen an Daten, die sie täglich produzieren und bearbeiten, besser zu verwalten und zu übertragen. Mit den Modellen Seagate BarraCuda Pro Desktop Drive, Seagate IronWolf für NAS-Anwendungen und Seagate SkyHawk für Überwachungsanwendungen präsentiert das Unternehmen neue Markennamen und -Logos sowie das branchenweit umfassendste 10-TB-Portfolio. Die Guardian Serie ist mit marktführender Technologie ausgestattet, die neue Maßstäbe setzt in Hinblick auf Features, Geschwindigkeit und Kapazität. Damit eignet sie sich für den Einsatz in vielen Bereichen, unter anderem für PC- und Kreativ- sowie Design-Anwendungen, Online Gaming, kleine und mittelständische Unternehmen sowie großangelegte Überwachungssysteme.



    „Endkonsumenten und Unternehmen stehen heutzutage vor derselben Herausforderung – wohin mit der großen Daten- und Videomenge, die sie jeden Tag produzieren“, sagt Matt Rutledge, Senior Vice President of Client and Consumer Storage bei Seagate. „Ob beim neuesten Computerspiel, bei eindrucksvollen Multimedia-Inhalten, beim Data-Mining zur Entwicklung neuer Apps und Business Services oder um Menschen und Orte weltweit vor Angriffen zu schützen: Die Guardian Serie von Seagate wurde entwickelt, um wichtige Daten sicher zu speichern und schnell zu verschieben. Dank leistungsstarker neuer Features erleichtern es die 10-TB-Produkte, Daten zu produzieren, zu konsumieren und optimal zu nutzen.“

    Zu den innovativen Features der 10-TB-Festplatten zählen Multi-Tier Caching Technologie (MTC Technologie), eine intelligente Caching-Architektur für erhöhte Performance sowie AgileArray, das die Festplatten-Performance durch Fehlerkorrektur, zweidimensionales Auswuchten sowie Energiemanagement optimiert. Hinzu kommt ImagePerfect für Überwachsungsanwendungen, die mehr hochauflösende Kameras unterstützen als herkömmliche Lösungen.

    Das Produktbranding von Seagate steht für die nächste Phase des neuen Firmenbrandings, das zum ersten Mal auf der CES 2015 in Form des „Living Logos“ vorgestellt wurde. Das Logo stellt bildlich dar, wie wichtig Daten in unserem täglichen Leben zuhause und auf der Arbeit sind. Die neuen Produktmarken der Guardian Serie verbinden das „Living Data“ Konzept noch stärker mit Seagates führender Technologie.

    BarraCuda Pro 10 TB Desktop Drive
    Da Daten bei der Online-Kommunikation und im Bereich der Mitarbeiterproduktivität von großer Bedeutung sind, hat Seagate die beliebte BarraCuda Marke aufleben lassen. Sie richtet sich insbesondere an die steigende Nachfrage nach hohen Speicherkapazitäten zu einem erschwinglichen Preis. BarraCuda Pro kombiniert 10 TB mit 7.200 Umdrehungen für höchste Performance und verfügt darüber hinaus über Energiesparfunktionen, die die Betriebskosten niedrig halten, sowie eine 5-jährige Garantie. Die 2,5 und 3,5 Zoll BarraCuda Festplatten eignen sich für nahezu jede Anwendung und jedes Budget. Neben der 3,5-Zoll-Version mit 10TB bietet die leichte und robuste 2,5-Zoll-Version die branchenweit besten Kosten-pro-TB-Konditionen bei einem Formfaktor von 7 mm mit bis zu 2 TB Speicherkapazität.

    Darüber hinaus stellt Seagate die FireCuda SSHD vor. Sie kombiniert Flash- mit der aktuellsten Festplattentechnologie im 2,5- und 3,5-Zoll-Format. Die FireCuda Festplatten bieten hohe Kapazitäten (bis zu 2 TB) und hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeiten (bis zu fünfmal schneller als HDDs) für Gaming- und Kreativanwendungen.

    IronWolf 10 TB für NAS
    IronWolf steht für Robustheit, Einsatzbereitschaft, Skalierbarkeit und hohe Geschwindigkeit für NAS-Anwendungen mit einer Reihe an Funktionen für anspruchsvolle 24x7-Umgebungen. Dank AgileArray eignet sich IronWolf optimal für NAS-Umgebungen und weist als erstes Gerät in diesem Segment RV (Rotational Vibration)-Sensoren auf, um Vibrationen in Multi-Festplatten-Systemen zu verhindern. Die Festplatte ist zudem für den Einsatz in RAID-Systemen optimiert und verfügt über Fehlerkorrekturmechanismen sowie eine erweitertes Energiemanagement, das für Einsparungen in NAS-Systemen sorgt. Damit steht Leistung zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung mit einer Arbeitslastspezifikation von 180 TB pro Jahr.

    „Für Unternehmen mit wachsenden Datenmengen ist es erfolgsentscheidend, die richtige Speicherlösung auszuwählen, die sich in Enterprise NAS-Systemen sowie Datenspeicherumgebungen mit hohen Kapazitäten einsetzen lässt“, sagt Jones Tsai, Vice President, Hardware Division bei Synology Inc. „Seagate IronWolf arbeitet reibungslos mit unseren aktuellen Technologielösungen. Dank der perfekten Kombination von Zuverlässigkeit und Flexibilität erfüllt IronWolf alle Anforderungen, die nötig sind, um mehrere von Synology entwickelte Anwendungen auf Enterprise-Niveau in NAS-Systemen zu unterstützen.“

    SkyHawk 10 TB für Überwachungsanwendungen
    Mit der Vorstellung der 10 TB großen SkyHawk feiert Seagate sein zehnjähriges Jubiläum bei der Auslieferung von Festplatten für Überwachungssysteme, die Speicherlösungen mit hohen Kapazitäten für Network Video Recording (NVR) benötigen. Die SkyHawk Modelle verfügen über RV-Sensoren, die Lese- und Schreibfehler minimieren und speichern zuverlässig hochauflösendes Bildmaterial von bis zu 64 Kameras. Damit eignen sie sich für Überwachungssysteme, die rund um die Uhr hochauflösende Videos aufzeichnen. Darüber hinaus können sie optional mit Data Recovery Services bestellt werden, die für zusätzliche Sicherheit sorgen.

    „Seagate war vor über zehn Jahren zusammen mit dem R&D-Team von Hikvision ein Vorreiter bei Festplatten für Überwachungssysteme. Auch heute sind sie mit unserer engen Partnerschaft führend bei der Entwicklung zukunftsfähiger Speicherlösungen für Überwachungssysteme“, sagt Chenghua Sun, R&D Director bei Hikvision. „In Anbetracht der Weiterentwicklung der Kameratechnologie von 4k- über Wärmebild- bis zu Panoramaaufnahmen bietet Seagate für Hikvision die Technologie der Wahl, um Speicherlösungen für höchste Qualitäts- und Sicherheitsansprüche zu liefern.“

    „Die Sammlung digitaler Daten wächst in allen Bereichen, sowohl privat als auch beruflich“, so John Rydning, Vice President for Hard Disk Drives bei IDC. „Die neue 10 TB HDD-Serie von Seagate bietet Kunden und Unternehmen ein großes Portfolio an umfassenden, On-Premise-Speicheralternativen zur Cloud, die sich für eine Vielzahl an Einsatzszenarien im Storage-Umfeld eignen.“

    Verfügbarkeit
    IronWolf 10 TB ist ab sofort über Alternate.de, Amazon.de und Cyberport.de für 479,90 € erhältlich. Für weitere Informationen zu der Guardian Serie und weiteren Produkten von Seagate besuchen Sie: www.seagate.com/internal-hard-drives

    Beim Kauf eines leeren NAS Gehäuses von Synology erhalten Sie 1 Jahr kostenlose Garantie-Erweiterung für Ihr NAS Gehäuse, wenn Sie dieses mit Seagate NAS HDD / IronWolf Festpaltten 1-10 TB kaufen. 

    In 3 Schritten zur Garantie-Erweiterung Ihres NAS Gehäuses:
    1. Kaufen Sie ein NAS Gehäuse von Synology und dazu Seagate NAS HDD Festplatten
    2. Registrieren Sie sich online auf: http://seagate.schutzklick.de/nas-box-synology
    3. Sie erhalten per E-Mail eine Bestätigung mit Zertifikat.

    Ihre Vorteile mit der kostenfreien Garantie-Erweiterung

    • Rundum-NAS Box-Schutz
    • Keine Selbstbeteiligung
    • Kostenloser Kundenservice
    • Schnelle Reparatur im Schadensfall
    • Drittes Jahr Garantie durch Schutzklick

    Begrenztes Angebot - solange Vorrat reicht!

    * Gilt nur für Gehäuse mit 2 Jahren Herstellergarantie. Geräte mit längerer Herstellergarantie sind ausgeschlossen
    ** Es gelten die Teilnahmebedingungen. Seagate-Garantieerweiterung-Teilnahmebedingungen.pdf


    Neue Speicherlösung unterstützt professionelle Anwender bei zunehmend komplexem Datenmanagement

    München, 12. Januar 2016 – Seagate Technology, einer der weltweit führenden Festplattenhersteller, hat heute die neue Seagate NAS HDD 8 TB vorgestellt. Mit höchster Kapazität ist sie für RAID-, Network-Attached Storage (NAS)- und Serverspeicherung optimiert. Die verlässlichen und skalierbaren Festplatten unterstützen insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), Selbstständige sowie Profis der Kreativbranche beim Umgang mit stetig wachsenden Datenmengen.

    Die Seagate NAS HDD 8TB ist die größte NAS-optimierte Festplatte auf dem Markt. Mit ihr benötigen Unternehmen weniger Festplatten – und dadurch auch weniger kostspielige Festplattengehäuse –, um ihren Speicheranforderungen nachzukommen. Die neuen 8-TB-Festplatten sind für den Einbau in Tower mit ein bis acht Bays ausgelegt. Damit bieten sie bis zu 64 TB in einem einzigen 8-Bay-Desktop-Gehäuse. Diese hohe Speicherdichte bietet auch kleineren Unternehmen genügend Kapazität und Flexibilität, um heutigen Speicheranforderungen gerecht zu werden und für künftige gewappnet zu sein.

    Datenmengen steigen weiterhin mit rasanter Geschwindigkeit an. Die „Digital Universe Study“ des Analystenhauses IDC sagt voraus, dass sich die jährlich weltweit produzierte Menge an Daten zwischen 2013 und 2020 auf 4,4 Zettabytes verzehnfachen wird1. Eigene Studien von Seagate zeigen zudem, dass insbesondere KMU NAS-Lösungen gegenüber anderen Speichertechnologien wie Storage Area Networks (SAN) oder Direct Attached Storage (DAS) bevorzugen, um der steigenden Datenflut Herr zu werden2. Unter den Befragten, die NAS-Lösungen bevorzugen, gaben 18 Prozent den Preis als Entscheidungsgrund an, 16 Prozent die einfache Bedienbarkeit und 10 Prozent die Qualität.

    „Anwendern die gewünschte Flexibilität und Verfügbarkeit zu bieten ist eine ständige Herausforderung – gerade in einer Welt, in der immer mehr Nutzer mit immer mehr Endgeräten nahtlosen Zugriff und reibungslose Performance erwarten“, sagt Chad Chiang, Product Manager bei Synology Inc, einem führenden NAS-Lösungsanbieter. „NAS-Lösungen entwickeln sich immer mehr zum Speichermedium der Wahl für Unternehmen mit begrenzten IT-Ressourcen, die eine schnelle und einfache Lösung für ihr Datenmanagement benötigen. Die neuen 8-TB-Festplatten von Seagate werden unseren Kunden enorme Kapazitäten für den Umgang mit den riesigen Datenmengen bieten, die ihre Nutzer generieren und teilen.“

    Die neue Seagate NAS 8 TB HDD ist für eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten optimiert, beispielsweise für Backup, Disaster Recovery, Drucker- und Datenserver, Multimedia-Speicherung, Archivierung, Filesharing sowie Virtualisierung. Synology, einer der führenden NAS-Hersteller, hat die Kompatibilität der NAS HDD 8 TB für zahlreiche Produkte bestätigt.

    Die Seagate NAS HDDs im Detail:

    • 1-, 2-, 3-, 4-, 6- und 8-TB-Kapazität
    • Verwendbar in 1- bis 8-Bay-Gehäusen
    • Einfaches Auslastungsmanagement dank Workload Rate Limit (WRL) von 180 TB/Jahr — der weltweit höchsten WRL in dieser Kategorie von NAS-Festplatten
    • Erwiesene Robustheit dieser Festplattenfamilie mit Mean Time Between Failures (MTBF) von 1 Million Stunden
    • Verlässliche NAS HDDs mit begrenzter Dreijahresgarantie
    • Einzigartiger, optionaler Rescue Data Recovery Service von drei Jahren als Schutz vor potenziellem Datenverlust.

     

    Produktrezensionen bei Amazon

    Seagate ST8000VN002 bei Amazon

    1 IDC White Paper, The Digital Universe of Opportunities: Rich Data and the Increasing Value of the Internet of Things, April 2014.

    2 Seagate NAS Box and Drive User Study: Q1 2015.