PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mailserver IMAP/POP3 auf DS207+



Purzel
31.08.2008, 16:50
Moin!

Nach langem - und schlussendlich doch erfolglosem - Kampf mit cyrus habe ich jetzt einen funktionierenden EMail-Server auf meiner DS207+ laufen. :D Zwar waren die meisten Einstellungen vergleichsweise einfach vorzunehmen, dennoch gab es doch immer wieder ein paar Hürden zu nehmen.

Grundsätzilch habe ich nur Sachen verwendet, die sich direkt aus den ipkgs installieren ließen, habe also nichts selber kompilieren müssen. :)

Aufgabenstellung

EMail-Server mit Unterstützung für IMAP und POP3
Die Mails sollten lokal auf der DS verwaltet und über IMAP verfügbar gemacht werden. POP3 sollte unterstützt werden, um Mail-Notifier verwenden zu können.
Webmailer auf der DS
Der IMAP-Webmailer soll im Notfall den Zugriff auf die Mails ermöglichen, ohne dass ein zusätzlicher Mail-Client notwendig ist (z.Bsp. vom Internet-Cafe aus).
Automatisierter Abruf von "externen" Mail-Konten
Jeder Benutzer hat mehrere "echte" E-Mail-Konten (web.de, gmx, 1&1, usw.). Diese Konten sollen automatisiert regelmäßig über POP3 abgerufen werden. Da jeder Benutzer auf der DS nur noch einen Mail-Account haben soll, müssen die externen Konten auf ein internes Konto (für jeden Benutzer) gemappt werden.
Server-seitige Mail-Filter
SPAM soll direkt auf der DS gefiltert werden. Außerdem sollen Mails auf Grund von Betreff und/oder Absender in verschiedene IMAP-Ordner sortiert werden.
SMTP-Server
Auf der DS soll ein SMTP-Server laufen, der vom Webmailer von den Mail-Clients auch zum Verschicken von Mails verwendet werden kann. Dabei müssen die Mails je nach Absender zu verschiedenen "echten" SMTP-Servern weitergeleitet werden.


Was bereits funktioniert
Als Mail-Server habe ich jetzt dovecot installiert, was erstaunlich einfach ging. :) Die Benutzer-Accounts werden direkt von der DS übernommen (für den Benutzer also gleiches Login und Passwort, wie für die DS selbst). Der Zugriff über IMAP klappt mit Thunderbird problemlos.
Für das Abholen der Mail über POP3 wird getmail verwendet, was ebenfalls sehr einfach zu konfigurieren ist. Für jeden externen POP3-Account wird eine Konfigurationsdatei erstellt. Über einen cronjob arbeitet gemtail dann diese Dateien nacheinander ab und sortiert die Mails direkt in Maildirs ein. Außerdem ruft getmail noch SpamAssassin als SPAM-Filter auf.
Ich habe auch noch von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, dass getmail EMails auch an mehrere Mail-Ordner gleichzeitig verteilen kann. Dafür habe ich auf der DS einen eigenen Mail-Backup-Benutzer angelegt, der von allen empfangenen Mails eine Kopie zur Archivierung erhält.
Als Webmail kommt Roundcube zum Einsatz. Squirrelmail lief zwar auch, ließ sich jedoch nicht dazu bewegen, auf Deutsch zu laufen. Außerdem wirkt das Desgin von Roundcube doch erheblich moderner.

Was noch fehlt
Der SMTP-Server fehlt noch komplett... Hier werde ich wohl um postfix nicht herum kommen. :rolleyes:
Außerdem fehlt mir noch eine Möglichkeit zur server-seiten Mail-Filterung und -Sortierung.

Soweit also der aktuelle Stand. Falls Interesse besteht würde ich noch eine ausführlichere HowTo für die Einrichtung des Mail-Servers auf der DS schreiben...

Schöne Grüße,
Purzel

itari
31.08.2008, 17:21
Falls Interesse besteht würde ich noch eine ausführlichere HowTo für die Einrichtung des Mail-Servers auf der DS schreiben...

Aber ja. Das liest sich doch sehr gut und würde im Wiki klasse aussehen. Bitte schreib eine ausführliche Anleitung - ich weiß, dass sich hier viele für eine Mail-Lösung interessieren.

itari

_TokTok_
31.08.2008, 17:43
Hammer! Das brauch ich auch!! Und wie itari schon sagte, das macht sich super im wiki!



Außerdem fehlt mir noch eine Möglichkeit zur server-seiten Mail-Filterung und -Sortierung.


Dachte das macht getmail? Oder kapier ich´s mal wieder nich? :confused:

Purzel
31.08.2008, 18:39
Hammer! Das brauch ich auch!! Und wie itari schon sagte, das macht sich super im wiki!
*g* Okay, ich werd mal schauen, dass ich was vernünftiges zusammen bekomme. Allerdings hat meine Frau Übermorgen Geburtstag, kann also noch ein bischen dauern. ;)


Dachte das macht getmail? Oder kapier ich´s mal wieder nich? :confused:
Jaein, es kommt drauf an, was Du filtern willst. ;)

Also getmail kann die Mails auf Grund ihrer Empfänger-Daten in verschiedene Ordner sortieren. Wenn beispielsweise "info@my-domain.de", "ich@my-domain.de", "admin@my-domain.de", "order@other-domain.de" an den gleichen (externen) POP3-Account gehen (Weiterleitung, Catch-All), kannst Du diese Mails auf verschiedene (interne) Mail-Ordner verteilen lassen.

Was mit getmail jedoch nicht geht - zumindest habe ich dafür nichts gefunden - ist eine Sortierung auf Grund des Abensders oder Betreffs.
Ich habe zum Beispiel eine E-Mail-Adresse, die ich für verschiedene Mailinglisten verwende. Für die Mailinglisten habe ich entsprechende Ordner in meinerm Posteingang. Getmail liefert nun alle Mails in den Posteingang. Die Sortierung in die verschiedenen Ordner müsste der Mail-Client vornehmen, was wieder zu einer Client-Abhängigkeit führt und bei einem Webmailer schon kompliziert werden kann.

Aber ich habe inzwischen maildir-filter zum Laufen bekommen (es startet zumindest, noch nicht getestet, ob es auch macht, was es soll). Damit könnte man dann Filter wie in Outlook oder Thunderbird direkt auf dem Server durchführen lassen (z.Bsp. auch von SpamAssassin markierte Mails gleich auf dem Server in einen speziellen Spam-Ordner verschieben lassen).

Schöne Grüße,
Frank

PS: Wenn hier jemand Erfahrung mit der Konfiguration von Postfix auf der DS hat, darf er sich gerne bei mir melden.

Purzel
01.09.2008, 10:52
Mahlzeit!

Also inzwischen funktioniert das server-seitige Filtern und Sortieren von Mails - wenn auch etwas anders, als zuerst gedacht. Mit den maildir-filtern konnte ich nichts anfangen, da sich damit Mails nur löschen lassen (soweit ich das richtig verstanden habe).

Jedoch kann dovecot selbst die Mails verarbeiten. Dazu ist jedoch ein PlugIn (Sieve) notwendig , was ich erst auf der DS komplieren musste. Am Ende kommen dabei ein halbes Dutzend Dateien heraus, die in die richtigen Ordner auf der DS geschoben werden müssen.

Das Filtern/Sortieren verläuft dann in etwa so:

getmail holt die Mails wie gewohnt über POP3 ab
getmail stellt die abgeholten Mails nicht mehr direkt ins Maildir, sondern verwendet den in dovecot eingebauten LDA (local delivery agent).
Der LDA schickt die Mails seinerseits durch das Sieve-PlugIn und sortiert die Mails entsprechend den Filterregeln ins Maildir ein.


Die Filter werden in einer Konfigurationsdatei für jeden Benutzer einzeln verwaltet. Für getmail habe ich bei mir eingestellt, dass nur die Mails, die an den Benutzer-Account gehen, durch den LDA geschickt werden. Die Kopie für das Backup-Archiv geht weiterhin ungefiltert direkt ins Maildir.

Schöne Grüße,
Purzel

_TokTok_
01.09.2008, 11:30
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, werden die Mails schon serverseitig anhand von Regeln in Ordner sortiert (Beispiel Mailingliste), wie macht das der eher unbedarfte Benutzer? Ich denk spontan an meine Freundin, die sich sicherlich nicht mit Konfigurationsdateien rumschlagen will ;)

Noch zwei Fragen: Gibts die Möglichkeit, zentrale Adressbücher zu verwalten. Wie sieht es mit Kalendern aus? Ist sowas vorgesehen? Gruppenkalender?

Purzel
01.09.2008, 12:10
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, werden die Mails schon serverseitig anhand von Regeln in Ordner sortiert (Beispiel Mailingliste),
Richtig.


wie macht das der eher unbedarfte Benutzer?
Der sucht sich jemanden, der die Arbeit für ihn macht. ;) Ich glaube auch schonmal irgendwo eine GUI für Sieve-Filter gesehen zu haben. Aber im Prinzip stimmt es schon, man muss die Filter/Sortier-Regeln in eine Textdatei schreiben und diese in den eigenen "home"-Ordner auf die DS stellen.
Zwar gibt es auch die Möglichkeit, diese Filter "extern" zu erstellen und über einen Service auf den Mailserver zu laden (wobei gleich die Richtigkeit geprüft wird), aber dazu ist wieder einiges an Mehrarbeit notwendig.

Aber Sieve ist zum Glück nicht sehr kompliziert. - Alternativ kann man ja immer noch vom Mail-Client filtern lasssen.


Noch zwei Fragen: Gibts die Möglichkeit, zentrale Adressbücher zu verwalten.
Ja, gibt es. Aber das ist nicht die Aufgabe des Webservers ansich und inwieweit man diese Adressbücher dann nutzen kann, hängt vom verwendeten Mail-Client ab.
Prinzipiell würde sich hier LDAP anbieten, für das es OpenLDAP für die DS gibt... aber das hat im Moment noch keine so hohe Priorität für mich. ;)


Wie sieht es mit Kalendern aus? Ist sowas vorgesehen? Gruppenkalender?
Grundsätzlich sollte auch das möglich sein. Aber das würde dann schon mehr in Richtung GroupWare gehen.

Gruß,
Purzel

NASsie
06.05.2009, 15:18
Irgendwie hinke ich hinterher :(

Ich habe das Problem, dass ich nach ausfuerhren des Shell-Scriptes getmail.sh die Fehlermeldung bekomme, dass getmailrc nicht im Verzeihcnis /.getmail zu finden ist.

Wie installiere ich denn nun getmail ueberhaupt?
Darauf wird hier immer aufgebaut, aber irgendwie habe ich alles, bis auf das grundlegendste :(

I stehe da irgendwie auf dem Schlauch, denn wenn ich getmail installieren moechte heisst es, es sei schon installiert.


Neptun> ipkg install py25-getmail
Package py25-getmail (4.9.0-1) installed in root is up to date.
Nothing to be done
Successfully terminated.
Neptun> ipkg install py-getmail-common
Package py-getmail-common (4.9.0-1) installed in root is up to date.
Nothing to be done
Successfully terminated.
Neptun>


Was muss ich also tun, damit die getmailrc in den entsprechenden Home-Verzeichnissen landet?

Vielen Dank im Voraus.

jahlives
08.05.2009, 10:02
http://www.synology-wiki.de/index.php/Externe_Accounts_abrufen

NASsie
08.05.2009, 16:48
http://www.synology-wiki.de/index.php/Externe_Accounts_abrufen
Damit hat es nicht funktioniert. Es wird nicht die getmailrc installiert und genau das ist meine Frage. Der Rest klappte ja wie beschrieben...